Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
21.05.2014 Markus Bußler

K+S: Mehr Angebot als Nachfrage?

-%
DAX

Die K+S-Aktie konsolidiert derzeit weiterhin. Zwar zeigt der Trend beim Kalipreis nach oben. Und auch die Zahlen für das erste Quartal sind besser ausgefallen als von einigen Analysten befürchtet. Dennoch scheinen einige Analysten der Nachhaltigkeit des Trendwechsels beim Kalipreis noch nicht zu trauen.

Die Commerzbank hat das Kursziel für K+S von 24 auf 26 Euro angehoben und die Einstufung auf „Hold“ belassen. Der Düngemittelhersteller habe solide Zahlen für das erste Quartal geliefert, schrieb Analyst Lutz Grüten in einer Studie. Es scheine, als hätten die Kalipreise dank einer Stabilisierung der Nachfrage die Talsohle erreicht. Auf lange Sicht dürfte das Angebot die Nachfrage aber überschreiten. Das neue Kursziel ergebe sich aus seinen nun höheren Schätzungen für das Jahr 2014.

Equinet ist mutiger

Die Investmentbank Equinet hat die Einstufung für K+S nach einer Investorenveranstaltung auf „Accumulate“ mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Die Veranstaltung des Salz- und Düngemittelherstellers habe zuversichtlich gestimmt, schrieb Analyst Michael Schäfer in einer Studie. Der Experte geht weiter davon aus, dass das operative Ergebnis (EBIT) des Unternehmens in diesem Jahr besser ausfallen wird als vom Markt erwartet.

Foto: Börsenmedien AG

Richtig ist: Es wollen einige große Rohstoffkonzerne in den Kalimarkt einsteigen und das könnte zu einem höheren Angebot führen. Allerdings standen einige dieser Projekte im vergangenen Jahr auf der Streichliste – das hatte vor allem mit dem deutlich gesunkenen Kalipreis zu tun. Welche Projekte letztlich wirklich in Produktion gehen werden, lässt sich heute noch nicht absehen. Mittelfristig stehen die Zeichen unseres Erachtens auf Erholung.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6