Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
29.07.2015 Thorsten Küfner

K+S: Jetzt wird es richtig wild

-%
DAX

Der Vorstand des Düngemittel- und Salzherstellers K+S wehrt sich mit allen Mitteln weiter gegen den Übernahmeversuch des kanadischen Konkurrenten Potash. Nun soll dabei sogar direkt der Staat helfen. So erhofft sich Konzernchef Norbert Steiner jetzt den Einstieg der KfW als Ankeraktionär.

Wie das Handelsblatt in seiner heutigen Ausgabe berichtet, soll der K+S-Vorstand direkt bei Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nachgefragt haben, ob der Bund den DAX-Konzern im Übernahmekampf zur Seite stehen könnte. Favorisiert wird eine Sperrminorität der KfW. Das Ministerium bestätigte bereits: "Es hat mehrere Gespräche gegeben.“ Ein Einstieg der staatlichen Bank wäre allerdings unüblich. Ohnehin wäre ein derartiger Schritt nur dann möglich, wenn ein „übergeordnetes Interesse“ besteht. Hierbei sind wohl einige Experten im Wirtschafts- und im Finanzministerium eher skeptisch.

Foto: Börsenmedien AG

K+S-Aktie bleibt attraktiv
Die Chancen, dass die KfW als Ankeraktionär bei K+S einsteigen wird, stehen eher schlecht. Der Übernahmeversuch des Konkurrenten Potash für 41 Euro je Aktie (oder sogar noch etwas mehr) könnte durchaus Erfolg haben. Die K+S-Aktie hat daher auf dem aktuellen Kursniveau noch Luft nach oben und bleibt daher attraktiv. Investierte Anleger beachten den Stoppkurs bei 34,00 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0