Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
21.06.2017 Thorsten Küfner

K+S: Commerzbank sieht Kursziel von 30 Euro – wann glückt der Ausbruch?

-%
K+S

Die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S hat sich in den vergangenen Handelswochen allmählich wieder dem bisherigen Jahreshoch bei 24,95 Euro angenähert. Sollte dem MDAX-Titel der Sprung über diesen Widerstand gelingen, hätte der Aktienkurs aus charttechnischer Sicht zunächst Luft bis zur Marke von 28,00 Euro. Lohnt sich jetzt der Kauf?

Nach Ansicht der Experten der Commerzbank ist die Antwort klar. So hat Analyst Michael Schäfer seine Einschätzung nach einer Investorenveranstaltung mit „Buy“ bestätigt. Den fairen Wert der Anteile beziffert er unverändert auf 30,00 Euro.

Bernstein hebt Gewinnprognose an
Weniger zuversichtlich ist indes Bernstein. Analyst Jeremy Redenius hat aber zumindest das Kurszile von 21,00 auf 24,00 Euro angehoben. Denn er hat die Gewinnschätzungen für 2017 um zwei Prozent und für 2018 um vier Prozent angehoben. Grund hierfür ist eine niedrigere Kostenprognose für die neue Bethune-Mine sowie die höhere Kalipreise für den brasilianischen Markt.

Foto: Börsenmedien AG

Mutige können einsteigen
Rein vom Chartbild betrachtet sieht es für die Aktie von K+S mittlerweile wieder gut aus. Wegen der anhaltend niedrigen Kalipreise sowie der Unsicherheiten über die Produktionsmöglichkeiten in den eigenen Werken bleibt der MDAX-Titel aber nur für mutige Anleger geeignet. Diese sollten den Stopp bei 19,00 Euro belassen.

Was Anleger jetzt bei ihren 50 Favoriten wie etwa Apple, Barrick Gold, Deutsche Bank, Gazprom oder Nordex konkret tun sollten, erfahren Sie exklusiv im großen Check des AKTIONÄR. Hier bequem als ePaper erhältlich.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
K+S - €
K+S SP.ADR 1/2/O.N. - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6