Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
27.01.2015 Stefan Limmer

K+S-Aktie im Rallyemodus – die Hintergründe

-%
DAX

Unter den 30 DAX-Werten ist die Aktie von K+S im noch jungen Jahr der größte Gewinner. Seit Jahresbeginn steht ein Plus von rund 20 Prozent zu Buche. Aktuell notiert die Aktie auf einem 52-Wochen-Hoch und die charttechnische Situation hat sich massiv aufgehellt.

Am Dienstag sorgt eine positive Analysteneinstufung für weitere Unterstützung. Die Schweizer Großbank UBS hat K+S von "Sell" auf "Neutral" hochgestuft und das Kursziel von 22 auf 28 Euro angehoben. Analyst Joe Dewhurst zeigt sich von Kehrtwende, die das Management des Salz- und Düngemittelherstellers eingeschlagen hat, beeindruckt. Dewhurst hob die hohen Kostensenkungen hervor und erhöhte seine diesjährigen Gewinnschätzungen je Aktie auch dank des Rückenwinds von der Währungsseite um 25 Prozent. Auch Finanzvorstand Burkhard Lohr äußerte sich zuletzt positiv zu den Währungseffekten. Auf Basis der bereits für das Jahr 2015 abgeschlossen Währungssicherungsgeschäfte geht Lohr davon aus, dass ein zehn Cent stärkerer Dollar zu einem positiven Ergebnis-Effekt von rund 50 Millionen Euro führt – für 2015 gehen Experten im Schnitt von einem Gesamtergebnis in Höhe von 905 Millionen Euro aus. Einen genauen Ausblick gibt das Unternehmen am 12. März – dann legt K+S die Jahreszahlen für das Geschäftsjahr 2014 vor.

Dabeibleiben

Auch der AKTIONÄR ist weiter optimistisch für K+S. Mit dem Ausbruch über das alte 52-Wochen-Hoch bei 27,21 Euro wurde ein frisches Kaufsignal ausgelöst. Aus charttechnischer Sicht ist vorerst Luft bis zur 30-Euro-Marke.  Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 32 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6