18.03.2015 Stefan Limmer

K+S-Aktie: Die neuesten Analystenstimmen

-%
DAX

In einem schwachen Gesamtmarktumfeld zählt die K+S-Aktie zu den stärksten Werten im DAX. Für Unterstützung sorgen zahlreiche positive Analystenstimmen. Charttechnisch ist weiterhin alles im grünen Bereich.

Mit einer Performance von rund 40 Prozent seit Jahresbeginn ist die K+S-Aktie einer der Top-Performer 2015. Nach den Zahlen, die in der vergangenen Woche hervorragend bei den Marktteilnehmern ankamen, meldeten sich bereits etliche Analysten positiv zu Wort. Am Mittwoch äußerte sich Jeremy Redenius von Bernstein Research positiv zu dem DAX-Titel. Er hob positive Effekte des schwachen Euro hervor und stockte sein Kursziel von 27 auf 34 Euro auf. Noch mehr Luft nach oben sieht die französische Großbank Société Générale mit einem neuen Ziel von 37 Euro. Der weltweite Düngemittelsektor profitiere von niedrigen Öl- und Gaspreisen sowie einer - vor allem bei Kali und Phosphat - starken Nachfrage, schrieb Analyst Rajesh Singla.

Die Krise am Kalimarkt ist zu Ende. Auch der Ausblick für das laufende Jahr ist positiv. Zudem beschert K+S den Anlegern inzwischen eine attraktive Dividendenrendite von rund drei Prozent. Dank der operativen Erholung sollte sich die Aufwärtsbewegung der Aktie fortsetzen. Anleger bleiben dabei. Das Kursziel des AKTIONÄR bei 35 Euro dürfte bald erreicht werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0