Depot Champ Trades >> Live-Update 6.12., 19 Uhr
Foto: Börsenmedien AG
21.11.2014 Alfred Maydorn

JinkoSolar: Beste Aussichten - Aktie schießt nach oben

-%
DAX

Die Aktie von JinkoSolar schießt kurz nach der Eröffnung in New York um zehn Prozent nach oben. Am Donnerstag war das Papier nach einem vermeintlich enttäuschenden Ausblick noch unter Druck gekommen. Aber die Perspektiven für das laufende vierte Quartal und das kommende Jahr sind weitaus besser als zunächst angenommen. 

Auf dem Conference Call von JinkoSolar wurde eines klar: Der Ausblick auf das vierte Quartal ist weitaus besser als es die Informationen der offiziellen Pressmitteilung zur Q3-Bilanz vermuten lassen. So wird JinkoSolar seine Produktionskosten im vierten Quartal nochmals um einen Cent auf dann nur noch 0,45 Dollar pro Watt absenken können. Gleichzeitig rechnet das Unternehmen mit höheren Verkaufspreisen in China. Sie haben schon jetzt von 0,55 auf 0,57 Dollar pro Watt angezogen. 

Unter dem Strich bedeutet dies eine recht deutliche Erhöhung der Margen im vierten Quartal. Die Bruttomarge könnte nach dem Rückgang auf knapp über 20 Prozent im dritten Quartal wieder in Richtung 22/23 Prozent anziehen. 

Profitable Stromproduktion

Hinzu kommen im vierten Quartal deutlich höhere Erlöse aus der Stromproduktion. Hier ist dank der neu ans Netz gegangenen Anlagen mit einem Umsatzanstieg um etwa 25 Prozent auf 14 Millionen Euro zu rechnen. Bei einer wirklich beachtlichen Bruttomarge von 60 Prozent ist also ein operativer Gewinn von 8,4 Millionen Dollar zu erwarten. Im nächsten Jahr wird sich dieser Gewinn durch die zahlreichen Neuanschlüsse in Q4 in auf über  20 Millionen Dollar pro Quartal erhöhen. Das wären dann 80 Millionen Dollar im Gesamtjahr, was nach Steuern etwa zwei Dollar pro Aktie entspricht. 

CashCow JinkoPower

Die Stromtochter Jinko Power wird verwandelt sich mehr und mehr in eine echte Cashcow. Die aktuelle Bewertung mit 500 Millionen Dollar ist in Anbetracht der üppigen Gewinnerwartungen eher zu niedrig angesetzt. Deutlich zu niedrig ist auch der Börsenwert des Gesamtkonzerns, der sich auf lediglich 776 Millionen Dollar beläuft. Die Aktie von JinkoSolar ist weiterhin ein klarer Kauf.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Jinkosolar - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen