03.06.2016 Werner Sperber

Int. Börsenexperte: Zweifel an Capital Stage

-%
Capital Stage
Trendthema

Die Spezialisten des Austria Börsenbrief Rohstoffe & mehr erinnern an die enttäuschenden Zahlen von Capital Stage für das erste Quartal des laufenden Jahres. Für die weitere Kursentwicklung ist es wichtig, die bestätigten Ziele für das Gesamtjahr zu erreichen. Anleger sollten darauf hoffen und dann die Aktie für mindestens 7,10 Euro verkaufen.

Die Spezialisten des Austria Börsenbrief Rohstoffe & mehr setzen jedoch ein Fragezeichen hinter die geplante Übernahme des rund halb so großen Konkurrenten Chorus Clean Energy. Zwar würde Capital Stage dadurch zu einem der größten europäischen Solar- und Windkraftpark-Betreiber aufsteigen, aber die schwache Kursreaktion auf das Vorhaben zeigt die vielen Zweifel an dieser Transaktion.