Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG, Infineon
12.11.2021 Michael Schröder

Infineon-Aktie: Jetzt steigen die Kursziele!

-%
Infineon

Nach einem starken Verlauf im Geschäftsjahr 2020/21 (per Ende September) wird Infineon-Vorstand Reinhard Ploss für das neue Fiskaljahr noch optimistischer. Er sieht den Konzern gut gerüstet, um den Wachstumskurs fortzusetzen. Die Analysten haben den Ball aufgenommen und ihre Schätzungen und Ziele im Anschuss überarbeitet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Sie interessieren sich für die Welt der heimischen Nebenwerte? Mit den kostenlosen Real-Depot News können Sie sich unverbindlich ein Bild von den vielseitigen Anlagemöglichkeiten im Small-Cap-Bereich machen. AKTIONÄR-Redakteur Michael Schröder schreibt Ihnen seine Einschätzung zu interessanten Investmentideen und aussichtsreichen Nebenwerten.

„Angesichts des anhaltend hohen Bedarfs an Halbleitern für die energieeffiziente und vernetzte Welt erwarten wir ein starkes Geschäftsjahr“, so Vorstand-Ploss bei der Vorlage der Zahlen. Für das neue Geschäftsjahr 2021/22 (per Ende September) erwartet er einen Umsatz von 12,7 Milliarden Euro plus oder minus 500 Millionen Euro (Vojahr: 11,0 Milliarden Euro). Die Segmentergebnis-Marge soll im Mittelpunkt der Umsatzspanne voraussichtlich etwa 21 Prozent (Vorjahr: 18,7 Prozent) betragen.

Goldman Sachs hat daher das Kursziel von 45 auf 51 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Halbleiterkonzern profitiere vom generellen Digitalisierungstrend und einer starken Nachfrage der Elektroauto-Hersteller, so Analyst Alexander Duval. Der Experte erhöhte seine Umsatz- und Gewinnprognosen für die Jahre 2022 bis 2026.

Die Deutsche Bank (“Buy”) sieht die DAX-Aktie nun erst bei 50 Euro (bislang: 43 Euro) fair bewertet. Das angehobene Margenziel für das laufende Geschäftsjahr sei wohl noch nicht das Ende der Fahnenstange, so Analyst Johannes Schaller. Anders als andere in der Chipbranche habe Infineon zur richtigen Zeit investiert und ernte nun die Früchte davon.

Bei der Credit Suisse erwartet man ebenfalls ein beschleunigtes Wachstum und höhere Kurse. Das Ziel wurde von 43,00 auf 47,40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. Der Chipkonzern habe ein gutes Schlussquartal hinter sich, so Analyst Jakob Bluestone. Das Wachstum dürfte sich nun noch beschleunigen mit Aufwärtspotenzial durch Siliziumkarbid-Chips. Diese sind vor allem bei energieintensiven Anwendungen interessant, also etwas bei der Elektromobilität.

Infineon (WKN: 623100)

Das durchschnittliche Kursziel aller Experten ist in dieser Woche von 42,09 auf 46,29 Euro gestiegen. Kein Wunder: Infineon hat seine Hausaufgaben gemacht. Die strukturellen Wachstumstreiber und Trends sind intakt. DER AKTIONÄR hält daher ebenfalls an seiner grundlegend zuversichtlichen Einschätzung fest. Das Kursziel wurde bereits von 42 auf 45 Euro erhöht. Bleibt Infineon operativ auf dem eingeschlagenen Weg, dürfte sich die Aktie über der 40-Euro-Marke etablieren – zumal Infineon für seine eher konservativen Prognosen bekannt ist.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Derivate auf Infineon befinden sich im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0