Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Börsenmedien AG
09.09.2021 Michael Schröder

Infineon-Aktie: Das sagen die Analysten

-%
Infineon Technologies

Derzeit empfehlen von den 30 Experten die sich näher mit der Infineon-Aktie beschäftigen 24 den Titel zum Kauf. Nur sechs Strategen stehen dem Wert neutral gegenüber. Verkaufsempfehlungen? Fehlanzeige! Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 40,38 Euro – also rund zwölf Prozent über dem aktuellen Niveau. Im aktuellen Marktumfeld dürfte sich der Abstand zunächst vergrößern.

Zum Wochenstart markierte die Aktie noch mit 37,44 Euro ein neues 20-Jahreshoch. Doch dann ging den Bullen die Luft aus. Vor der mit Spannung erwarteten EZB-Sitzung dürfte sich daran vorerst nichts ändern.

Ansonsten ist die Ausgangslage unverändert: Die Nachfrage nach Halbleitern ist ungebrochen. Die Orderbücher von Infineon sind prall gefüllt. Der DAX-Konzern hat mittlerweile Aufträge für fast zwei Jahre an Land gezogen. Dem steht eine weiterhin sehr angespannte Liefersituation gegenüber. Der Chipriese steuert dagegen. Ein neues Werk startet in diesen Tagen mit der Produktion. Die Erweiterung der Kapazitäten dürfte bereits ab dem im Oktober beginnenden neuen Fiskaljahr Früchte tragen.

Analysten bleiben optimistisch: Berenberg („Buy“) hat heute das Kursziel mit 45 Euro bestätigt. Das höchste Kursziel kommt aktuell aus dem Hause ODDO BHF. Stephane Houri („Outperfrom“) sieht die Aktie erst bei 46 Euro fair bewertet. Am andere Ende stehen die 34,50 Euro von Malte Schaumann. Der Analyst von Warburg Research stuft die Papiere mit „Halten“ ein.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Gut möglich, dass die Aktie im Rahmen der laufenden Korrektur die Unterstützungszone um 34/35 Euro ansteuert. Kann die EZB die Märkte mit ihren Aussagen zum Anleihe-Kaufprogramm (Pepp) wieder beruhigen, dürfte das 20-Jahreshoch schnell wieder in den Fokus rücken.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Derivate auf Infineon befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!
Wenn Affen von Affen lernen

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3