Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
20.08.2014 Michael Schröder

Im Sog von Apple: Dialog Semicoductor startet wieder durch

-%
DAX

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt, dass sich die Anleger kurz vor dem Start des neuen iPhones um Apple-Aktien reißen. Die US-Aktie markierte gestern ein neues Allzeithoch. Im Rahmen des iPhone-Hypes können aber auch die im TecDAX notierten Papiere von Dialog Semiconductor wieder kräftig zulegen.

Das Warten der Apple-Fans auf neue Modelle soll laut US-Medien am 9. September ein Ende haben. Das Unternehmen dürfte dem Branchentrend folgen und die neuen Smartphones mit größerem Bildschirm ausstatten. Es wird mit einer sehr starken Nachfrage nach den Geräten gerechnet.

Neue Modellgenerationen von Apple sorgen aber auch regelmäßig bei der Aktie von Dialog Semiconductor für Impulse. Der Halbleiterhersteller entwickelt Teile für das Energiemanagement in Handys und LED-Lampen. Rund drei Viertel des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern dabei dem Vernehmen nach mit dem iPhone- und iPad-Hersteller Apple.

Fundamental läuft es rund bei Dialog Semiconductor. Die Gesellschaft hat Ende Juli einmal mehr hervorragende Zahlen vorgelegt. Der Chip-Entwickler steigerte Umsatz und Gewinn im zweiten Halbjahr kräftig und lag mit den vorgelegten Daten deutlich über den Prognosen. Auch der Ausblick auf das dritte Quartal und das Gesamtjahr 2014 ist von Zuversicht geprägt.

Die Aktie dürfte angesichts der guten Perspektiven für das dritte Quartal – Dialog rechnet mit einem Umsatz zwischen 240 und 265 Millionen Dollar – und der aktuell wieder hoch kochenden Apple-Fantasie schnell Richtung 26 Euro steigen. Das Kursziel des AKTIONÄR bleibt bei 30 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Das Real-Depot garantiert absolute Transparenz - es berücksichtigt sowohl Ordergebühren als auch die Abgeltungssteuer. Mit dem SMS-Alarm hat DER AKTIONÄR einen passenden Service im Angebot. Registrierte Nutzer werden über jede Transaktion realtime per SMS auf das Handy informiert. Für weitere Informationen zum DER AKTIONÄR Real-Depot SMS-Alarm einfach hier klicken.

Mit dem kostenlosen Newsletter erhalten Sie alle Transaktionen zeitverzögert per E-Mail.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "Real-Depot" von DER AKTIONÄR.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Dialog Semi - €
Apple - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.
Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3