01.04.2020 Florian Söllner

„Herzzerreißend“ – der Boss von Gilead arbeitet mit „voller Geschwindigkeit“ am neuen Corona-Medikament

-%
Gilead Sciences

Das Coronavirus und die Angst davor halten weiterhin die Welt in Atem. Mittlerweile hat sich der CEO von Gilead mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit gewandt. Denn immer mehr Patienten warten sehnsüchtig auf ein wirksames Medikament.

Für Daniel O´Day ist es „herzzerreißend“, so viele Anfragen verzweifelter Menschen zu lesen. Gilead arbeitet daher mit der „größten Dringlichkeit“ herauszufinden, ob der Wirkstoff Remdesivir tatsächlich auch die Lösung gegen Covid-19 ist. Noch sei dies nicht geprüft, doch aufgrund der bisherigen, jahrelangen Erfahrungen mit diesem Viren-Wirkstoff „wissen wir, dass es Potential haben könnte.“

Gilead Sciences (WKN: 885823)

Mehr als 1.000 Patienten hätten bereits vorab der Studien Remdesivir erhalten. Doch diese Fälle müssten von Fachpersonal überwacht werden, weswegen nicht mehr solcher Ausnahmen möglich seien. Mit dem Programm „expanded access“ soll es nun Klinken möglich sein, den Wirkstoff auch mehreren Patienten gleichzeitig zu verabreichen.

Doch das wichtigste sei, dass bald Studienergebnisse vorliegen. Man arbeite mit „unglaublicher Geschwindigkeit“ daran, die Studien voranzutreiben. Man sei „on track“, erste Daten schon in den „kommenden Wochen“ zu erhalten. Wenn hier grünes Licht gegeben ist, will man dafür sorgen, dass das Medikament für alle erschwinglich bleibt. Dennoch habe es bei einer breiten Patientenbasis „viel Raum für Umsätze“ für die Gesellschaft.

Neue Corona-Aktien im TFA-Report

Gilead ist eine Corona-Gesundheitsaktie, die das permanent Tausende Aktien scannende System TFA am 11.02.2020 ermittelt hat. Im Report der Turnaround Formel AKTIONÄR TFA stand zu lesen: „Unsere TFA-Formel hat bei einem idealtypischen Turnaround angeschlagen: Bei einer Aktie, die lange seitwärts läuft, viele für langweilig halten – doch das TFA-Signal unter hohen Handelsvolumen ist ein Hinweis darauf, dass der Biotech-Champion beginnt, aufzuwachen.“

Am heutigen 1. April ist die TFA-Ausgabe erschienen mit neuen TFA-Signalen bei Firmen, die helfen, die Coronakrise zu lösen.

TFA-Sonderausgabe

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 34b WpHG: Der Autor und Chefredakteur, Herr Florian Söllner, ist Positionen in dem Wertpapier Gilead eingegangen, die von der etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.