01.04.2020 DER AKTIONÄR

Corona: „Wir müssen jetzt handeln!“ 100 Prozent sind nicht genug – Turnaround bei Medizin und Atemmasken

In der Coronakrise müssen alle anpacken. Es fehlen Atemschutzmasken, Medizin oder Beatmungsgeräte. Horst Seehofer sagte heute der Presse, Firmen müssten „auf Teufel komm raus“ produzieren: „Wir müssen jetzt handeln.“ Eine der neuen TFA-Firmen produziert bereits 100 Prozent mehr Atemmasken als zuvor – doch der Bedarf ist noch lange nicht gedeckt. Wir brauchen mehr.

Es geht ein Ruck durch die Gesellschaft – und auch ein Ruck durch die Aktien vieler Firmen, die helfen, die Krise zu lindern. Der TFA-Report hat Ende März zahlreiche neue Signale erhalten, Signale, die zeigen: Hier erwacht eine ganze Branche sprunghaft zum Leben. Das Marktsystem TFA erhält derzeit so viele Kaufsignale wie selten! Anleger entdecken Stay-at-home- und Medizintechnik-Aktien für sich.

Nach vier sehr erfolgreichen Signalen Anfang März (eine Aktie hat sich schon verdoppelt) hat das TFA-System nun vier weitere, besonders spannende Signale gegeben.

Ein neuer TFA-Favorit treibt eine Lösung gegen Lungenentzündungen voran, eine häufige Folgeerscheinung des Coronavirus. Der Geheimtipp forscht gegen akutes Lungenversagen und hat jüngst „sehr vielversprechende“ Fortschritte bei klinischen Studien erreicht. Damit rennt man offene Türen bei Donald Trump ein. Der Lohn ist der „Fast Track“-Status zur schnellen Zulassung. Schnell entwickelt sich ebenfalls die Aktie: Nun greifen auch die Großen zu. Am 30. März die News, dass ein japanischer Partner in die Aktie investiert. Wir kaufen.

Ein weiterer Small Cap aus dem Gesundheitsbereich mit einem Turnaround-Chart TFA erweitert gerade die Produktion von Fieberthermometern auf einen Dreischichtbetrieb. Geräte zur Lungenfunktionsdiagnostik sind ebenfalls gefragt. Auch hier: ein klarer Kauf!

Das Big-Data-System scannt permanent und ohne Emotionen Tausende Charts und hat bei einem weiteren angeschlagen. Im Depot ist ein TFA-Highflyer, dessen Produktionsstätten Atemschutzmasken „rund um die Uhr“ produzieren.

Zeit, zu handeln. Die Turnaround-Formel AKTIONÄR kostet für Abonnenten im Jahresabo 700 Euro. Inmitten der Coronakrise öffnen wir die Ausgaben nun das erste Mal für den Einzelbezug (ohne Verpflichtung) als Aktienreport.

Sie können nach der Lektüre des 21-seitigen Reports dann selbst entscheiden, ob Sie weiterhin auf diese Formel vertrauen. Viele tun es. Die Fakten und der Backtest (starke Outperformance des DAX) sprechen für die TFA. Selbst nach dem Crash ist die Live-Performance seit 2017 mit 44 Prozent positiv, während der DAX 17 Prozent verloren hat.

Direkt zum Aktien-Report