26.11.2014 Maximilian Steppan

Google: Doch keine Zerschlagung?

-%
DAX

Der Google-Konzern ist in letzter Zeit immer wieder ins Visier der EU-Wettbewerbshüter geraten. Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitalwirtschaft, ist gegen eine Zerschlagung des Google-Konzerns. Dabei geht es größtenteils um Suchanzeigen in spezialisierten Bereichen wie dem Kartendienst Maps, Preisvergleiche oder die Suche nach Hotels und Restaurants. Der Konzern hat in EU-Ländern im Suchmaschinenbereich zum Teil einen Marktanteil von über 90 Prozent.

Inwiefern die EU-Kommission den Internetriesen einschränken will und eine Chartbetrachtung finden Sie in einem aktuellen DAF-Beitrag:

 

Buchtipp: Das Leben nach Google

Erst einmal Google fragen! Die Suchmaschine ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken – und sie ist völlig kostenlos. Nicht ganz, meint George Gilder. Denn: Der Google-Kunde ist gläsern, er bezahlt mit seinen Daten, wird mit Werbung überschwemmt. Und zu allem Überfluss hebeln Bots und Malware die Internetsicherheit aus. Genau aus diesen Gründen steht das Geschäftsmodell von Google, aufgebaut auf Big Data und finanziert durch Werbeeinnahmen, vor dem Aus. An seine Stelle tritt die Blockchain-Technologie, die das Internet revolutionieren und damit die großen Internetfirmen unserer Zeit in Bedrängnis bringen wird. Gilder beschreibt diesen fundamentalen Umbruch und zeigt auf, wie die Welt nach Google aussehen wird: sicherer, werbefrei und kostenpflichtig.

Autoren: Gilder, George
Seitenanzahl: 352
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-669-1