29.04.2020 Markus Bußler

Gold: "Nur ein Stück Metall"

-%
Gold

Die Goldrallye ist etwas ins Stocken gekommen. Aktuell verteidigen die Bullen aber noch die Runde Marke von 1.700 Dollar. Doch eine weitere Schwächephase ist angesichts der vorangegangenen Rallye durchaus als gesunde Konsolidierung zu sehen. Jetzt meldet sich Steve Forbes, Chairman und Chefredakteur von Forbes Media, in einem Podcast zu Wort und äußert sich zu den Maßnahmen der Regierungen und Notenbanken und spricht dabei auch über Gold.

„Die Billionen Dollar, die ausgegeben werden, um unsere von Viren heimgesuchte Wirtschaft zu retten, schüren Inflationsängste", sagte er. „Gold war schon immer eine Absicherung gegen die wirtschaftlichen Fehler der Regierung.“ Die Maßnahmen der Regierungen könnten dazu führen, dass Gold steigt wie in den 1970er Jahren. Damit schließt er sich einer ganzen Reihe von Analysten an, die den Goldpreis aus fundamentaler Sicht steigen sehen. „Wenn Sie vor einem Jahr 10.000 US-Dollar an die Börse gesteckt hätten, hätten Sie heute etwa 9.000 US-Dollar. Wenn Sie diese 10.000 Dollar in Gold gesteckt hätten, hätten Sie heute 13.500 Dollar. Das sind über 4.500 US-Dollar Unterschied. Seit die Aktien im Februar ihre Höchststände erreicht haben, hat Gold sie deutlich übertroffen “, sagte er. Dennoch sollten Investoren nicht alles auf die Karte Gold setzen, da Gold nicht wie ein Unternehmen arbeitet, sondern am Ende nur ein Stück Metall sei, das als Versicherung dient.

Auch DER AKTIONÄR rät seit Jahren zur Diversifizierung. Die vergangenen Wochen sollten aber diejenigen Investoren zum Nachdenken anregen, die die Bedeutung von Gold in einem ausgewogenen Portfolio bereits in Frage gestellt haben. Gold ist noch immer eine der besten, wenn nicht sogar die beste Versicherung gegen die Gefahren, die im Finanzsystem lauern. Die erneute Geld-Druckorgie der Notenbanken ist sicherlich etwas, das früher oder später die Inflation anheizen dürfte. Und ohne Gold könnten Investoren hier tatsächlich auf dem falschen Fuß erwischt werden.

Gold (ISIN: XC0009655157)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9