Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
26.05.2020 Markus Bußler

Gold: Hier verbreitet Corona Angst und Schrecken

-%
Gold

Die Goldbranche ist bislang gut durch die Corona-Krise gekommen. Zwar mussten einige Gold- und auch Silberkonzerne ihre Minen temporär schließen, da zahlreiche Länder einen Shutdown verhängt haben. Doch mittlerweile lockern die meisten Länder ihre Regeln wieder oder haben Bergbau als essentiell für die Wirtschaft eingestuft und die Minen dürfen wieder öffnen – natürlich mit größeren Auflagen und teilweise reduziertem Personal. Doch einen Konzern trifft die Corona-Pandemie besonders hart.

Einer der größten Goldproduzenten weltweit, AngloGold Ashanti, musste seine Mponeng Mine in Südafrika kurz nach der Wiedereröffnung nach dem staatlichen Shutdown wieder schließen. Der Grund: Das Corona-Virus hat sich auf dem Projekt rasant verbreitet. Der Konzern hat 651 Mitarbeiter auf das Virus getestet, mittlerweile hat der Konzern 196 positive Befunde erhalten. Insgesamt sind 5.051 Arbeiter auf dem Projekt permanent beschäftigt. Nach Angaben des Unternehmens zeigen die meisten Infizierten keine oder nur leichte Symptome. Sie wurden isoliert. Doch die Arbeiten auf Mponeng, der tiefsten Goldmine der Welt, ruhen vorübergehend.

Während es auf Tagebauminen vergleichsweise einfach ist, den Sicherheitsabstand zwischen den Mitarbeitern einzuhalten, ist das Untertage nicht ganz so einfach. Die Stollen sind nicht dazu ausgelegt, 1,5 bis 2,0 Meter Sicherheitsabstand zu halten. Dazu ist auch der Transport zum Arbeitsplatz ein Problem. Hinzukommt: Die Luft wird zwar ausgetauscht, doch auf den beengten Platzverhältnissen findet das Virus eine gute Infrastruktur, sich zu verbreiten.

Die AngloGold-Aktie hat in den vergangenen Tagen korrigiert, was sicherlich auch mit der erneuten Schließung der Mine zusammenhängt. Doch Anleger wissen auch: Die Mine ist nur noch temporär im Besitz von AngloGold. Bereits im Februar hatte sich AngloGold mit Harmony Gold auf einen Verkauf des Projekts verständigt. AngloGold will Südafrika den Rücken kehren. Das hat der Markt honoriert. Die Aktie hat das 2016er-Hoch bereits aus dem Markt genommen und dürfte mit dem Goldpreis in den kommenden Monaten weiter nach oben streben.

ANGLOGOLD ASHANTI... (WKN: 164180)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9