11.03.2017 Markus Bußler

Gold: Alles zittert vor der Fed

-%
Gold
Trendthema

All die Artikel und Analysen aufzuzählen, die Gold weiter unter Druck sehen, weil die Fed am Mittwoch vermutlich die Zinsen anheben wird, würde sicherlich den Rahmen dieses Artikels sprengen. Freilich: Historisch begründen lässt sich das nur schwer. Die jüngsten Rallys starteten durch die Bank unmittelbar nach einer Zinsanhebung der Fed.

Tatsächlich aber ist Gold in der Regel vor diesen Zinsschritten schwach gewesen. Das gleiche Bild sieht man derzeit. Natürlich besteht die Möglichkeit, dass die US-Notenbank in den kommenden Monaten weitere Zinsschritte durchführt. Würde Gold dann unter Druck kommen? Möglich, doch auch hier zeigt ein Blick auf den Zinsanhebungszyklus aus den Jahren 2005/06, dass Gold trotz insgesamt zehn Zinsschritten in dieser Zeit weiter gestiegen ist.

GDP now signalisiert nichts Gutes

Dazu sollten Anleger einen Moment inne halten und einen Blick auf die wirtschaftlichen Daten werfen. Ich gehe einfach einmal davon aus, dass die Fed auch tut. Der eigentlich sehr treffsichere GDP now-Index der Atlanta Fed verheißt nämlich alles andere als ein famoses Wachstum im ersten Quartal. Natürlich muss man immer einschränken, dass der Indikator dynamisch ist und noch einige Daten im März anstehen, die darin einfließen. Dennoch: Aktuell signalisiert er nur ein Wachstum von 1,2 Prozent. Und angesichts dessen dürfte sich die Fed zweimal überlegen, wie schnell sie die Zinsen anheben wird.

Unterm Strich: Die Korrektur bei Gold ist sicherlich schmerzhaft. Dennoch sollte man sich vor Augen führen, dass wir mittlerweile in dem überverkauften Bereich angelangt sind. Die Vergangenheit gibt keinen Anlass, sich vor einem Crash nach einem möglichen Zinsschritt zu fürchten. Auch wenn es keine Garantie für steigende Kurse gibt: Aber die Zukunft ist bei weitem nicht so schwarz, wie sie manch einer derzeit malt.

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten der ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In »Gold – Player, Märkte, Chancen« entführt Markus Bußler die Leser in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfährt der Leser, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie man sein Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold macht.

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 14.09.2016
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-398-0