26.01.2015 Florian Söllner

Gleich ist es soweit: Apple-Rekord

-%
DAX

Die Spannung steigt! Apple legt am Dienstagabend nach US-Börsenschluss die Zahlen für das vergangene Quartal mit dem lukrativen Weihnachtsgeschäft vor. Branchenexperten rechnen nach dem Ansturm zum Start des iPhone 6 mit neuen Rekorden.

Die Schätzungen der Analysten liegen zwischen gut 60 und über 70 Millionen verkauften iPhones. Ming-Chi Kuo von KGI Securities rechnet sogar damit, dass im vierten Quartal mit insgesamt 72 Millionen iPhones 40 Prozent mehr abgesetzt werden als im Vorjahr. Vor einem Jahr hatte Apple 51 Millionen seiner Smartphones im Weihnachtsquartal abgesetzt. Das iPhone ist das wichtigste Apple-Produkt und macht über die Hälfte des Geschäfts aus.

Entsprechend dürfte ein Anstieg der iPhone-Verkäufe auch Umsatz und Gewinn nach oben treiben. In den vergangenen Weihnachtsquartalen fuhr Apple jeweils gut 13 Milliarden Dollar Gewinn ein.

Beim iPad-Tablet rechnen die Marktexperten hingegen mit einem Absatzrückgang im Jahresvergleich. Im Weihnachtsgeschäft 2013 waren noch 26 Millionen iPads verkauft worden, jetzt rechnen Marktbeobachter mit 15 bis 25 Millionen Geräten.


Auch DER AKTIONÄR rechnet mit starken Quartalszahlen. Analysten prognostizieren im Schnitt, dass der Gewinn im laufenden Quartal dabei um 30 Prozent zulegt.


Rekord-Nachfrage
Europas größtes Preisvergleichsportal idealo.de hatte Ende 2014 für den AKTIONÄR die Suchanfragen für das neue iPhone 6 und das iPhone 6 Plus in der KW 48 mit denen nach dem iPhone 5S im Vorjahr verglichen. Die Zahlen sind beeindruckend: „Es sind 53,7 Prozent mehr Klicks als 2013“, so idealo-Sprecher Patrick Lohmeier. Vergleicht man einzeln das iPhone 6 mit dem Vorgängermodell liegt das Interesse immerhin noch 25,9 Prozent höher.

DER AKTIONÄR hatte in Erwartung sehr starker Quartalszahlen und der neuen Kaufsignale zum Neueinstieg in die ausgestoppte Aktie geraten. Der Aufwärtstrend ist weiterhin voll intakt. Morgen wird sich zeigen, ob die sehr hohen Erwartungen noch übertroffen werden oder ein sell-on-good-news einsetzt.


(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6