20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
27.02.2020 Marion Schlegel

Gilead, Regeneron, Qiagen: 3 Aktien im Plus, 3 Hoffnungsträger im Kampf gegen das Coronavirus

-%
Gilead Sciences

Während die Weltbörsen weiterhin extrem unter der Corona-Angst zu leiden haben, gibt es ein paar wenige Aktien, die deutlich im Plus notieren. Dazu gehören auch die Aktien der Biotech-Unternehmen Gilead, Regeneron und Qiagen. Auf allen drei Unternehmen erhoffen sich Anleger Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus.

Gilead Sciences (WKN: 885823)

Gilead hat den Wirkstoff Remdesivir im Portfolio, das eigentlich gegen Ebola- und Marburgvirus-Infektionen entwickelt wurde. Doch Remdesivier scheint auch gegen das Coronavirus zu wirken. „Im Moment gibt es nur ein Medikament, das aus unserer Sicht wirken könnte, und das ist Remdesivir“, so der stellvertretende WHO-Generaldirektor Bruce Aylward im Rahmen einer Pressekonferenz in Peking zu Wochenbeginn.

Regeneron Pharmaceuticals (WKN: 881535)

Die Aktie eines weiteren US-Biotech-Unternehmens klettert derzeit von einem Hoch zum nächsten: Regeneron. Das Biotech-Unternehmen arbeitet eng mit dem US-Ministerium für Gesundheit und Soziale Dienste (HHS) zusammen. Ziel ist die Entwicklung einer Antikörperbehandlung gegen das Virus.

Und auch auf Qiagen ruhen große Hoffnungen, allerdings nicht bei der Behandlung des Virus, sondern bei der Diagnose. Das Unternehmen hat mit der weltweiten Auslieferung von Coronavirus-Testkits begonnen. Das neu entwickelte QIAstat-Dx Respiratory Panel 2019-nCoV-Testkit wurde an vier Krankenhäuser in China geliefert. Qiagen arbeitet auch daran, QIAstat-Dx-Testkits an öffentliche Gesundheitseinrichtungen in anderen Regionen, einschließlich Europa und Südostasien zu versenden.

Coronavirus-Testkits von Qiagen bereit zum Versand
Qiagen

"Wir arbeiten eng mit Behörden und Kunden auf der ganzen Welt zusammen, um eine schnelle und genaue Diagnose für den Kampf gegen diese tödliche Infektionskrankheit zu ermöglichen."

Thierry Bernard, Interim-CEO von Qiagen

Alle drei Unternehmen haben ein großes Portfolio an weiteren Entwicklungen in petto. Die Hoffnung, dass man auch im Kampf gegen das Corona-Virus erfolgreich sein kann, treibt die Werte derzeit überproportional an. Regeneron konnte zuletzt auch mit starken Quartalszahlen überzeugen, bei Qiagen besteht weiterhin Übernahmefantasie. Gilead hat hingegen außerhalb des Corona-Forschungsbereichs derzeit mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen.

Qiagen (WKN: A2DKCH)

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Qiagen.