20.01.2015 Florian Söllner

Gerüchte: Apple iPhone mit mehr Speicher und besserem Akku

-%
DAX
Trendthema

Das im Herbst 2014 vorgestellte iPhone 6 ist ein Verkaufsschlager. Vor allem die Vergrößerung des Displays hat zu einem Ansturm auf die Apple-Läden geführt. Doch trifft Apple mit dem für 2015 erwarteten iPhone 6S erneut den Geschmack der Kunden? Dem neuesten Gerücht zufolge soll der Arbeitsspeicher von jetzt einem GB auf zwei verdoppelt werden. Das Samsung Galaxy Note 4 oder Nexus 6 sind bereits mit drei GB ausgestattet. Zudem muss Apple bei der Batterie aufholen. Das iPhone 6 wird derzeit nur von einem 1.810-mAh-Akku angetrieben. Gut möglich, dass mit Hilfe des deutschen Maschinenbauers Manz bereits neue Fertigungslinien für bessere Batterien aufgebaut werden.


US-Know-how in China-Smartphones
Apple ist unter Zugzwang. Selbst chinesische 200-Euro-Smartphones bieten schon Akkus mit knapp 3.000 mAh an. Den Vogel schießt das THL 5000 ab, welches einen Akku mit einer fast drei Mal so hohen Kapazität wie das iPhone integriert hat. Hinter dem 5.000-mAh-Akku-Monster steckt Amprius. Das Spin-off der kalifornischen Stanford University (Geldgeber ist unter anderem Google Chairman Eric Schmidt) setzt auf eine Anode aus Silizium und Graphit. Bislang existiert keine Massenfertigung, welche genügend Batterien für das iPhone bereitstellen könnte. Bereits im Vorjahr machten Gerüchte die Runde, Samsung setze beim Galaxy S5 auf den Wunder-Akku, welche sich aber nicht bewahrheiteten.


Apple-Aktie: Es wird spannend
Die Analysten von Credit Suisse haben jüngst ihr Apple-Kursziel von 110 auf 130 Dollar angehoben. Den Experten gefallen die nachhaltig hohen Verkaufszahlen des hochmargigen iPhone. Weiteres Überraschungspotential würden mögliche neue Produkte wie ein größeres iPad, ein kleineres iPhone oder Apple TV bieten. Auch DER AKTIONÄR rechnet mit starken Quartalszahlen. Vorgelegt werden sie am 27. Januar. Analysten prognostizieren im Schnitt, dass der Gewinn im laufenden Quartal dabei um 30 Prozent zulegt. Der charttechnische Aufwärtstrend ist noch intakt. Näschten Dienstag entscheidet sich: Gelingt der Ausbruch oder gibt es ein Sell-on-good-news.

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6