8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
29.12.2014 Maximilian Völkl

Gerry Weber nach der Übernahme: Aktie im Rallyemodus!

-%
Gerry Weber

Am Montag führt die Aktie von Gerry Weber die Gewinnerliste im MDAX erneut deutlich an. Nach wie vor profitiert der Konzern von der angekündigten Übernahme des Konkurrenten Hallhuber. Zudem sorgte eine klare Kaufempfehlung der Privatbank Berenberg für Freude bei den Anlegern.

Analystin Anna Patrice hat die Einstufung für Gerry Weber nach der angekündigten Übernahme des Wettbewerbers Hallhuber auf „Buy“ mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Hallhuber sei eine etablierte Modemarke. Unter anderem gäbe es im gemeinsamen Einkauf beider Unternehmen deutliche Einsparmöglichkeiten und damit bereits im ersten Jahr ein Gewinnsteigerungspotenzial von fünf Prozent. Ihre Prognosen will Patrice nach Abschluss der Transaktion anpassen.

Am letzten Dienstag hatte Gerry Weber angekündigt den Münchener Konkurrenten Hallhuber zu übernehmen. Die Akquisition soll den Zugang zu einem jüngeren Modesegment für trendorientierte Frauen ab Mitte 20 sichern. Bereits im Geschäftsjahr 2014/5 soll Hallhuber, das als eigene Marke erhalten bleibt, einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis liefern.

Seitwärtsbewegung

Langfristig hängt die Gerry-Weber-Aktie weiter im Seitwärtstrend fest. Trotz der Kursgewinne im Rahmen der Übernahme bleibt die Situation schwierig. Für den AKTIONÄR zählt der MDAX-Titel dementsprechend nicht zu den aktuellen Favoriten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0