29.12.2014 Maximilian Völkl

Gerry Weber nach der Übernahme: Aktie im Rallyemodus!

-%
Gerry Weber
Trendthema

Am Montag führt die Aktie von Gerry Weber die Gewinnerliste im MDAX erneut deutlich an. Nach wie vor profitiert der Konzern von der angekündigten Übernahme des Konkurrenten Hallhuber. Zudem sorgte eine klare Kaufempfehlung der Privatbank Berenberg für Freude bei den Anlegern.

Analystin Anna Patrice hat die Einstufung für Gerry Weber nach der angekündigten Übernahme des Wettbewerbers Hallhuber auf „Buy“ mit einem Kursziel von 45 Euro belassen. Hallhuber sei eine etablierte Modemarke. Unter anderem gäbe es im gemeinsamen Einkauf beider Unternehmen deutliche Einsparmöglichkeiten und damit bereits im ersten Jahr ein Gewinnsteigerungspotenzial von fünf Prozent. Ihre Prognosen will Patrice nach Abschluss der Transaktion anpassen.

Am letzten Dienstag hatte Gerry Weber angekündigt den Münchener Konkurrenten Hallhuber zu übernehmen. Die Akquisition soll den Zugang zu einem jüngeren Modesegment für trendorientierte Frauen ab Mitte 20 sichern. Bereits im Geschäftsjahr 2014/5 soll Hallhuber, das als eigene Marke erhalten bleibt, einen positiven Beitrag zum Konzernergebnis liefern.

Seitwärtsbewegung

Langfristig hängt die Gerry-Weber-Aktie weiter im Seitwärtstrend fest. Trotz der Kursgewinne im Rahmen der Übernahme bleibt die Situation schwierig. Für den AKTIONÄR zählt der MDAX-Titel dementsprechend nicht zu den aktuellen Favoriten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4