25.06.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Kursziel wird deutlich erhöht

-%
Gazprom
Trendthema

Der Kursverlauf der Gazprom-Aktie dürfte den Anteilseignern in den vergangenen Wochen eher wenig Freude bereitet haben. Geht es allerdings nach Ansicht der Experten des Analysehauses Wood & Company, so verfügen die Papiere des weltgrößten Erdgasproduzenten noch über reichlich Luft nach oben.

So hat deren Analyst Ildar Davletshin im Rahmen seiner jüngsten Studie das Anlagevotum mit „Buy“ bestätigt. Darüber hinaus hob er das Kursziel von zuletzt 6,00 auf nun 6,70 Dollar an, was satte 55 Prozent über dem aktuellen Kursniveau (4,32 Dollar) liegt.

Hingegen zeigen sich die Experten von Morgan Stanley weiterhin skeptisch gestimmt. Analyst Igor Kuzmin bekräftigte daher sein Anlagevotum mit „Underweight“ und das Kursziel von 4,30 Dollar.

Aktuell empfehlen acht der 15 Experten, die sich regelmäßig mit der Gazprom-Aktie befassen, den Kauf. Fünf stufen die Titel mit Halten ein, neben Kuzmin rät nur noch ein weiterer Analyst derzeit zum Verkauf.

Nichts für schwache Nerven

Die Aktie von Gazprom bleibt nach wie vor ein heißes Eisen und nur für mutige Anleger mit einem langen Atem geeignet. Diese sollten ihr Investment mit einem Stoppkurs bei 3,20 Euro absichern.