26.05.2017 Thorsten Küfner

Gazprom: Goldman senkt den Daumen – jetzt verkaufen?

-%
Gazprom
Trendthema

Die stark gebeutelte Aktie von Gazprom ist nun auch unter die Unterstützung bei 4,23 Dollar gerutscht, wodurch sich das Chartbild weiter eingetrübt hat. Neben dem Rückgang der Ölpreise im Zuge der gestrigen OPEC-Entscheidung (mehr dazu lesen Sie hier) dürfte den Gasriesen auch ein negativer Analystenkommentar belasten.

So bleibt Goldman-Sachs-Analyst Geydar Mamedov weiterhin sehr skeptisch für die Anteile des weltgrößten Erdgasproduzenten gestimmt. Im Rahmen seiner jüngsten Studie hat er nun das Kursziel von 4,00 auf 3,90 Dollar gesenkt. Er empfiehlt Anlegern vor diesem Hintergrund weiter dazu, die Aktie von Gazprom zu verkaufen (wie einige andere Experten derzeit auch).