Die Rally läuft >> wo kaufen, wo Gewinne mitnehmen
Foto: Börsenmedien AG
24.05.2018 Thorsten Küfner

Gazprom: Es ist vorbei!

-%
Gazprom

Es war ein Streit, der Gazprom über viele Jahre hinweg belastet hat – und der selbst für den weltgrößten Erdgasproduzenten und Inhaber der mit Abstand größten Gasreserven der Welt auch zu empfindlichen Strafen hätte führen können. Doch diesbezüglich müssen sich die Aktionäre nun keine Gedanken mehr machen.

Denn die EU-Kommission hat den jahrelangen Streit mit Gazprom um die Ausnutzung der marktbeherrschenden Stellung des Gasriesen beigelegt. Der russische Konzern umgeht dadurch einer hohen Kartellstrafe. Im Gegenzug verpflichtet sich Gazprom über einen Zeitraum von acht Jahren für einen freien Gasfluss nach Ost- und Zentraleuropa zu „wettbewerbsfähigen Preisen“. Mehr zu diesem Thema lesen Sie hier.

Foto: Börsenmedien AG

Durchatmen in Moskau
Gazprom hätte im worst case eine Strafe in Höhe von zehn Prozent des Jahresumsatzes gedroht – und dieser lag zuletzt immerhin bei 112 Milliarden Dollar. Die Beilegung des Kartellstreits – die sich bereits in den vergangenen Wochen allmählich angedeutet hatte – ist damit für Gazprom ganz klar eine gute Nachricht. Die Aktie bleibt indes aber weiter nur mutige Anleger geeignet (Stopp: 3,20 Euro).

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 496
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 € monatlich für die ersten 12 Monate
Jetzt testen