9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
03.08.2021 Thorsten Küfner

Gazprom: China bereitet Sorgen

-%
Gazprom

Die Aktie von Gazprom präsentiert sich weiterhin in einer bemerkenswert starken Verfassung. Die Anteile des weltgrößten Erdgasproduzenten nähern sich Stück für Stück dem bisherigen Jahreshoch an – obwohl es zuletzt von den Rohstoffmärkten eher wenig Rückenwind gab.

So knickten die Ölpreise gestern ein. Einer der Gründe: In China hatte sich die Stimmung von Einkaufsmanagern in der Industrie unerwartet stark eingetrübt. Ein vom Wirtschaftsmagazin "Caixin" veröffentlichter Indexwert fiel um 1,0 Punkte auf 50,3 Zähler und damit auf den tiefsten Stand seit dem Frühjahr 2020. Eine trübere Stimmung in der Wirtschaft könnte ein Hinweis auf weniger Wirtschaftswachstum und damit auf eine schwächere Nachfrage nach Rohöl sein.

Verstärkt wurde der Abwärtstrend im Verlauf durch die eher schwach ausgefallenen Konjunkturdaten aus den USA. So ist der stark beachtete Einkaufsmanagerindex ISM für die Industrie im Juli überraschend etwas gefallen. Zudem sind die Investitionen in der Bauwirtschaft im Juni weniger als erwartet gestiegen.

Gazprom (WKN: 903276)

Auch wenn die jüngsten Daten aus China wenig Anlass zur Euphorie geben, bleiben die Aussichten für Gazprom gut. Die immer noch extrem günstig bewertete Aktie bleibt ein Kauf. Der Stoppkurs kann vorerst noch bei 4,90 Euro belassen werden. 

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“
Regel Nummer 1

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6