Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
27.11.2019 Thorsten Küfner

Gazprom: Bittere Schlappe vor Gericht

-%
Gazprom

Der russische Rohstoffriese Gazprom ist mit seiner Berufung im Gasstreit mit dem ukrainischen Versorger Naftogaz gescheitert. Demnach bleibt das Unternehmen dazu verpflichtet, 2,56 Milliarden Dollar an den ehemaligen Partner zu überweisen.

Es darf bezweifelt werden, ob die langjährigen Rechtsstreitigkeiten zwischen Gazprom und Naftogaz damit beendet werden. Aktuell verhandeln beide Seiten um einen neuen Liefervertrag, welcher den am 31. Dezember auslaufenden ersetzen soll. Angesichts der Tatsache, dass Gazprom durch Nord Stream 2 sowie womöglich demnächst auch noch eine südliche Route über weitere Alternativen verfügt, um die lukrativen Märkte Westeuropas unter Umgehung der Ukraine zu beliefern, ist die Verhandlungsposition von Naftogaz denkbar schlecht.

Naftogaz hatte wohl auch im Hinblick auf die Versorgungssicherheit des Landes bereits angeboten, dass die 2,56 Milliarden Dollar womöglich auch in Erdgas bezahlt werden könnten.

Gazprom (WKN: 903276)

Die Aktie des Gasriesen kann im heutigen Handel trotz der Niederlage vor Gericht weiter zulegen. Letztlich war die Entscheidung für die meisten Marktteilnehmer keine allzu große Überraschung mehr.  

Die mit einem KGV von 4 und einem KBV von 0,4 extrem günstig bewertete Aktie von Gazprom bleibt für mutige Anleger nach wie vor attraktiv. Der Stoppkurs sollte bei 5,20 Euro belassen werden. 


Buchtipp: Regel Nummer 1

Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Autoren: Town, Phil
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 23.08.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-606-6