Profitieren Sie von Korrekturen
04.03.2021 Markus Bußler

First Majestic Silver: Gefahr

-%
First Majestic

Die Aktie von First Majestic Silver hat einen bewegten Jahresauftakt 2021 hinter sich. Zunächst ging es Ende Januar/Anfang Februar steil nach oben. Die hoch geshortete Aktie schien ins Visier der Reddit-Trader geraten zu sein. Doch dann kam der rasche Rücksetzer. Das Gute daran: Das Ausbruchsniveau konnte verteidigt werden und die Aktie hat Ende Februar sogar versucht, einen neuen Anlauf in Richtung Hoch zu starten. Doch mit dem schwächeren Silberpreis der vergangenen Tage wurde dieser Versuch im Keim erstickt und die Aktie versucht nun eine Bodenbildung im Bereich von 21 Kanadischen Dollar.

Nachdem es vorgestern Neuigkeiten zum Steuerstreit in Mexiko gegeben hat und First Majestic dort ein Schiedsverfahren mit den Steuerbehörden Mexikos anstrebt, fokussiert sich der Markt gerade auf die Entwicklung des Silberpreises. Silber hat sich in den vergangenen Monaten deutlich besser entwickelt als Gold. Doch in den vergangenen Tagen zeigt auch Silber Schwäche. Mittlerweile rutscht die Marke von 25 Dollar als wichtigste Unterstützung bei Silber in den Blick der Anleger. Hält diese Unterstützung, dann dürfte es auch der Aktie von First Majestic gelingen, das Ausbruchsniveau zu verteidigen. Rutscht Silber allerdings unter diese Unterstützung, dann öffnet das eine Falltür und der Bereich rund um 21 Dollar ist dann wieder möglich. Ein solches Szenario dürfte dann auch bei First Majestic und bei allen anderen Silberproduzenten zu deutlichen Verlusten führen. Aber an der Stelle muss man wahrlich noch nicht das Worst-case-Szenario beschwören.

Anleger sollten immer eines im Hinterkopf behalten: First Majestic ist eine der bekanntesten Silberaktien aber auch gleichzeitig eine der am höchsten geshorteten Papiere. Diese hohe Short-Quote kommt nicht von ungefähr. Das Papier ist nach allen Kriterien nicht gerade günstig bewertet. Sicher, das sind Silberaktien selten. Es gibt schlicht und ergreifend nur wenig Silberaktien, auf die sich das Kapital, das in den Sektor strömt verteilt. Das führt rasch zu hohen Bewertungen. Short-Squeeze oder Rutsch unter das Ausbruchsniveau? Die Chancen stehen gut, dass die Entscheidung in der kommenden Woche fällt.

First Majestic (WKN: A0LHKJ)