07.11.2013 Florian Westermann

Favoritentausch? Twitter schießt in die Höhe - Tesla rauscht in die Tiefe

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Elektroauto-Pioniers Tesla rutscht weiter ab - kurz nach US-Handelsstart verliert der Wert mehr als sieben Prozent. Dagegen feiert der Kurznachrichtendienst Twitter ein fulminantes Börsendebüt - die Aktie gewinnt zeitweise mehr als 90 Prozent.

Es ist das spannendste Börsendebüt des Jahres. Um 16:50 Uhr (MEZ) startete an der Wall Street der Handel mit Twitter. Die Erstnotiz betrug 45,10 Dollar und lag damit um 73 Prozent über dem bereits zuvor mehrfach angehobenen Ausgabepreis von 26 Dollar. Nach Handelsstart kletterte der Titel kurzzeitig auf über 50 Dollar.

Tesla verliert weiter

Unterdessen sackt die Aktie des Highflyers Tesla immer weiter ab. Der Elektroauto-Pionier hat erst vor Kurzem seine Zahlen auf den Tisch gelegt und dabei nicht in allen Bereichen punkten können. Heute setzt der Aktie eine Meldung zu, wonach erneut ein Tesla Model S Feuer gefangen hat. Das ist der dritte Fall innerhalb der vergangenen sechs Wochen, berichtet Reuters. Das Fahrzeug sei in einen Unfall verwickelt gewesen, der Fahrer habe den Crash aber unbeschadet überstanden.

Twitter für Zocker

Die Tesla-Aktie ist gehörig angeschlagen. Bereits vor einigen Tagen ist der Wert unter den Stoppkurs des AKTIONÄR bei 115,00 Euro gerutscht und wurde mit einem Gewinn von mehr als 250 Prozent verkauft. Ein Neueinstieg drängt sich derzeit nicht auf. Die Twitter-Aktie ist für Zocker sicherlich ein Fest - alle anderen Anleger warten eine Beruhigung ab und betrachten das Geschehen vorerst von der Seitenlinie aus.

+1.520 Prozent mit Aktien: Ihr Weg zu Wohlstand und Reichtum
Nutzen Sie jetzt unser Jubiläumsangebot und sparen Sie 22 Prozent
Entscheiden Sie sich noch heute, Leser des AKTIONÄR zu werden, Deutschlands großem Börsenmagazin. Und profitieren Sie dabei von unserem einmalig günstigen Jubiläums-Angebot anlässlich des Erscheinens der 750. Ausgabe. Lesen Sie jetzt den AKTIONÄR 75 Wochen lang mit einer Ersparnis in Höhe von 75 Euro. Und sichern Sie sich mit dieser Entscheidung die Chance auf Top-Renditen. Top-Renditen, wie sie etwa das Aktien-Musterdepot abwirft: Seit seiner Auflage im Jahr 2002 weist es einen Wertzuwachs in Höhe von 1.520 Prozent aus.
Lesen Sie den AKTIONÄR jetzt 75 Wochen lang mit 75 Euro Ersparnis.