+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
20.09.2021 Thomas Bergmann

Faule Äpfel im Korb: Die schlechtesten Empfehlungen aus dem Chart-Check

-%
READLY INTERNATIONAL AB NAMN-AKTIER O.N.

DER AKTIONÄR kann von sich behaupten, in der Vergangenheit sehr gute Aktienempfehlungen geliefert zu haben. Doch nicht jeder Tipp geht auf, manche gehen sprichwörtlich in die Hose.

Wer im Oktober 2019 mutig 40.000 Euro wie vom AKTIONÄR angeraten in BioNTech investiert und die Aktie heute noch hätte, der wäre jetzt Millionär. Auch mit dem chinesischen Auto-Dino Great Wall oder der schwedischen Biotech-Perle BICO konnten AKTIONÄR-Leser richtig Asche verdienen. Bei all dem Eigenlob darf man aber auch nicht verhehlen, dass nicht jede Empfehlung aufgeht, einige sogar überhaupt nicht laufen.

Fünf Flops neu bewertet

In der mehr als 500 Werte umfassenden Chart-Check-Liste des AKTIONÄR sind es aber gerade einmal fünf (!) laufende Empfehlungen, die ein Minus von 20 Prozent oder mehr aufweisen. Hier stellt sich natürlich jetzt die Frage, ob man an den Aktien festhalten, eventuell nachkaufen sollte oder besser die Reißleine zieht. Die Redaktion hat die fünf schlechtesten laufenden Empfehlungen unter die Lupe genommen und neu bewertet – nicht immer positiv.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.