17.12.2013 Florian Westermann

Facebook punktet mit brillanter Geschäftsidee

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des weltgrößten Online-Netzwerks Facebook steht seit Tagen hoch in der Gunst der Anleger. Inzwischen rückt auch das Allzeithoch wieder in Reichweite. Kein Wunder: Das Unternehmen um Mark Zuckerberg wird nicht müde, neue Produkte zu entwickeln.

In Kürze werden Facebook-Nutzer in den USA laut einem Zeitungsbericht automatisch startende Werbeclips in ihrem Nachrichtenstrom vorfinden. Das Online-Netzwerk wolle das neue Angebot für Werbekunden am Donnerstag einführen, berichtete das Wall Street Journal.

Die Video-Anzeigen würden sowohl auf dem PC als auch auf mobilen Geräten abgespielt. Facebook könnte damit Werbetreibende anlocken, die sonst im Fernsehen oder zum Beispiel bei der Videoplattform YouTube gelandet wären.

Eine Überraschung ist der Schritt nicht, die Einführung der neuen Anzeigen war bereits vor einigen Monaten erwartet worden. Facebooks Gründer und Chef Mark Zuckerberg habe sie aber zurückgehalten, um die Technologie zu verbessern. Unter anderem seien die Ladezeiten verkürzt worden. Nach Informationen von Sommer sollen die Clips bis zu 15 Sekunden lang sein.

Position absichern

Investierte Anleger lassen ihre Gewinne laufen, sichern ihre Positionen aber mit einem Stopp bei 31 Euro nach unten ab.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2