04.12.2018 Martin Weiß

Facebook - Kaufen oder nicht? Heute fällt die Entscheidung!

-%
Facebook

Facebooks Glanz ist verblasst. Punkt. Nicht nur das Saubermann-Image von Konzerngründer Mark Zuckerberg hat unter dem Datenskandal gelitten, auch die Aktie hat mächtig etwas abbekommen. Seit Monaten rauscht der Kurs in die Tiefe und spätestens mit Erreichen des Tiefs bei 126 Dollar Ende November kommen selbst eingefleischte Facebook-Fans ins Grübeln.

Was ist passiert?

Zu Facebook, dem Datenskandal um Cambridge Analytika und dem miserablen Krisenmanagement in der Folgezeit ist eigentlich alles gesagt. Die Folgen des Missmanagements haben tiefe Spuren im Aktienklurs hinterlassen. Vom Jahreshoch 2018 am Tag vor Veröffentlichung der (enttäuschenden) Q2-Zahlen bis heute hat das Papier 325 Prozent an Wert eingebüßt, die Marktkapitalisierung sank um 218 Milliarden Dollar!

Weshalb ist das relevant?

Mit Erreichen des Tiefs bei 126 Dollar Ende November dürften selbst Hardcore-Fans ihr Vertrauen endgültig verloren haben. Die weit überdurchschnittlichen Handelsumsätze an dem Tag verbreiteten einen Hauch von Kapitulation. Seither hat sich der Aktienkurs zwar gefangen, mehr aber auch nicht.

Interessant ist der Facebook-Chart trotzdem. Die Talfahrt seit dem Jahreshoch lässt sich geradezu lehrbuchmäßig in einem Kanal darstellen. Auf dem Weg nach unten ist die Aktie regelmäißg an die obere Begrenzung dieses Kanals gelaufen, ohne jedoch aus ihm ausbrechen zu können.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2