7 Aktien mit Potenzial >> im neuen Magazin
11.10.2019 Marion Schlegel

Evotec-Aktie: Diese sollten Sie im Auge behalten - zwei wichtige Marken

-%
Evotec

Evotec hat zuletzt die Schlagzahl bei den Deals wieder erhöht. Nachdem das Hamburger Biotech-Unternehmen bereits zur Wochenmitte ein strategisches Partnerschaftsabkommen mit Celmatix, einem in der Präszisionsmedizin tätigem Unternehmen melden konnte, folgte nun ein weiterer Deal. Just – Evotec Biologics, ein Unternehmen im Evotec-Konzern, hat eine strategische Lizenzvereinbarung mit einer Tochtergesellschaft von Biocon Limited abgeschlossen. Die Vereinbarung beziehe sich auf ein frühphasiges, präklinisches Biosimilar-Programm, so Evotec.

Biocon Biologics wird dieses Biosimilar-Programm unter ihrer eigenen Marke durch den gesamten Entwicklungsprozess, inklusive der IND-Einreichung, Herstellung, sowie der globalen Vermarktung nach der behördlichen Zulassung übernehmen”, heißt es in einer Mitteilung von Evotec.

Just – Evotec Biologics hat eine Lizenzzahlung in nicht bekannt gegebener Höhe von Biocon Biologics erhalten und erhält zudem Anspruch auf potenzielle Meilensteinzahlungen, die beim Erreichen bestimmter Entwicklungs-, Zulassungs- oder Vermarktungserfolge zu zahlen sind.

Dr. James N. Thomas, EVP, Global Head Biotherapeutics & President US Operations von Just – Evotec Biologics, sagte: „Wir sind sehr froh über die neue Partnerschaft mit Biocon, einem multinationalen Unternehmen mit einer starken Präsenz im Bereich Biosimilars. Just – Evotec Biologics‘ optimierte Produkt- und Prozessplattform hat einen exzellenten frühphasigen Produktkandidaten generiert, den wir nun für die weitere Entwicklung an Biocon Biologics auslizenziert haben.“

Evotec (WKN: 566480)

Trotz aller Deals und Meilensteine, die Evotec zuletzt verkünden konnte, kommt die Aktie derzeit einfach nicht in Fahrt. Momentan hängt sie an der psychologisch wichtigen Marke von 20 Euro fest. Ein deutlicher Sprung darüber wäre ein erstes positives Signal. Ein klares Kaufsignal würde allerdings erst der Sprung über die 200-Tage-Linie bringen. Anleger sollten derzeit Geduld mitbringen. An den langfristig sehr positiven Aussichten hat sich nichts geändern. Sobald das Kaufsignal generiert wird, dürfte es wie so oft bei Evotec dann zu einer relativ schnellen Aufwärtsbewegung kommen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Evotec - €

Buchtipp: Die Neuentdeckung der Schöpfung

Was fällt Ihnen spontan zu „Synthetische Biologie“ ein? Wenn Sie kein Spezia­list sind, dann lautet die Antwort sehr wahrscheinlich: „Nichts!“ Synthetische Biologie ist die neueste Entwicklung moderner Biologie. Sie zielt darauf, biologische Systeme – also Moleküle, Zellen oder Organismen – zu erzeugen, die so in der Natur nicht vorkommen. Im Ergebnis kann DNA nicht mehr nur dekodiert oder beeinflusst werden – sie kann geschrieben werden. Best­sellerautorin und Zukunftsforscherin Amy Webb veranschaulicht in ihrem neuen Buch die immensen Chancen, die diese Technologie für Gesundheit, Ernährung und viele andere Bereiche des täglichen Lebens bietet. Sie widmet sich aber auch den gesellschaftlichen, ethischen und religiösen Fragen, die dieser weitere Schritt hin zur Kontrolle unseres Lebens mit sich bringt.
Die Neuentdeckung der Schöpfung

Autoren: Webb, Amy Hessel, Andrew
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 01.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-803-9

DER AKTIONRÄR +
9,95 1,99 €/Monat in den ersten 6 Monaten
Jetzt testen