29.05.2019 Stefan Sommer

Evotec-Aktie: Was ist da los?

-%
Evotec
Trendthema

Seit Wochen fällt der TSI-Wert der Evotec-Aktie. Auch die Notierung der Aktie musste zuletzt eine deutliche Korrektur hinnehmen. Das Hoch lag bei über 25 Euro. Nun konnte sich der Wert aber wieder fangen und seit dem Zwischentief wieder über sieben Prozent steigen. Dennoch sind die Anleger nun etwas verunsichert.

Vor wenigen Wochen notierte die Aktie von Evotec im TSI-Ranking noch solide unter den Top-10. Nun ging es mit der Konsolidierung stetig berg ab. Aktuell rangiert die Aktie nur noch auf dem 23 Platz mit einem TSI-Wert von 72,09 Prozent. Von einem Verkaufssignal ist Evotec aber noch weit entfernt. Dieses wird erst beim unter schreiten der 50-Prozent-Marke ausgelöst.

Es scheint als hätte die Notierung nun einen Boden gefunden. Gelingt es dem Wert nun wieder nachhaltig zu steigen, könnte es auch im TSI-Ranking bald wieder nach oben gehen. Zuvor muss aber noch der Widerstand im Bereich von 23,75 Euro überwunden werden.

Die Fundamentalen Daten sprechen zumindest für eine Fortsetzung des Trends. Evotec hat starke Zahlen für das erste Quartal vorgelegt und ist mehrere neue und erweiterte Forschungs- und -entwicklungsallianzen eingegangen.

Dabeibleiben

Das TSI-Depot ist aktuell voll bestückt und Evotec ist ein fester Bestandteil davon. Die Aktie ist aus TSI-Sicht noch weit von einem Verkaufssignal entfernt. Auch wenn Evotec derzeit einiges an Nerven kostet sollte sich die Investition langfristig bezahlt machen. DER AKTIONÄR rechnet mittelfristig mit Kursen im Bereich von 30 Euro und empfiehlt deswegen weiter an Board zu bleiben.