9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
22.12.2013 Marion Schlegel

Evotec-Aktie: Das sagen die Analysten

-%
DAX

Die Aktie von Evotec ist vor Kurzem erheblich unter Druck geraten, nachdem das Unternehmen eine bedeutende Meilensteinzahlen in Höhe von rund sechs Millionen Euro nicht erreicht werden konnte und die Umsatzprognose für das Gesamtjahr 2013 nach unten angepasst werden musste. Zuletzt konnte sich das Papier aber wieder deutlich erholen.

Montega sagt Halten

Der unschöne Abschluss zum Jahresende dürfte Investoren auf kurze Sicht einen empfindlichen Dämpfer versetzen, so die Analysten von Montega. Zumal es sich bei dieser Prognosenanpassung nach der bereits in 2012 erfolgten Verschiebung von Meilensteinen um die zweite Gewinnwarnung in Folge handelte und Evotecs ursprüngliche Umsatzguidance in ihrer Bandbreite großzügig bemessen war. Die reduzierten Prognosen führen zu einem neuen Kursziel von 3,70 Euro bei den Analysten von Montega. Nach dem jüngsten Kursrücksetzer im Zuge der Gewinnwarnung sehen sie die Aktie auf dem aktuellen Niveau fair bewertet. Ihr Rating lautet weiterhin Halten.

Foto: Börsenmedien AG

Langfristig weiter top

DER AKTIONÄR bewertet die Aussichten bei der Evotec-Aktie etwas optimistischer. Evotec besticht durch eine Vielzahl hochinteressanter Projekte und insbesondere auch Partnerschaften, um in Zukunft ordentlich Gewinne einfahren zu können. Langfristig orientierte Anleger, die sich des Risikos eines Investments in Biotech-Aktien bewusst sind, bleiben deswegen weiter investiert und sichern ihre Position mit einem Stopp bei 2,90 Euro nach unten ab. Auch die Analysten von getinsight Research präsentieren sich optimistisch. Sie bestätigten zuletzt ihre Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 4,46 Euro für die Aktie von Evotec.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8