09.08.2019 Stefan Sommer

Erfolgreiches Handelssystem setzt jetzt auf Activision Blizzard

-%
Activision Blizzard
Trendthema

Im automatisiertem Handelssystem des smartDepots wurde zuletzt das Depot kräftig umgestellt. Neu in das Depot gekommen ist die Aktie von Activision Blizzard. Nun hat das Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene Quartal präsentiert und konnte damit die Erwartungen der Analysten übertreffen.

Der Computerspielekonzern hat im abgelaufenen Quartal einen Umsatz von 1,4 Milliarden Dollar erzielt. Analysten hatten mit einem Erlös von nur 1,2 Milliarden Dollar gerechnet. Der bereinigte Gewinn des Unternehmens liegt bei 0,53 Dollar je Aktie und konnte damit ebenfalls die Schätzungen der Experten übertreffen. Diese hatten mit 0,26 Dollar je Aktie gerechnet.

Activision Blizzard (WKN: A0Q4K4)

Im vergangenen Jahre ist die Aktie deutlich unter Druck geraten und hat sich vom Hoch bei rund 83 Dollar nahezu halbiert. Zuletzt hat die Notierung allerdings einen Boden ausgebildet und kämpft aktuell mit der 50-Dollar-Marke. Gelingt es mit dem positiven Zahlen im Rücken diese Marke nachhaltig zu überwinden, könnte sich der Aufwärtstrend weiter ausprägen. Im Anschluss ist der Weg nach oben bis in den Bereich von 65 Dollar frei.

Diversifizieren

Neben Activision Blizzard investiert das smartDepot breit in die stärksten Aktien aus Deutschland und den USA. Der zugrundeliegende Algorithmus hat bereits im Live-Betrieb gezeigt was er kann. Seit der Auflage konnte das smartDepot bereits eine deutlich bessere Performance als der DAX liefern. Mehr Infos unter www.smartdepot.de