+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Shutterstock
13.12.2019 Benedikt Kaufmann

Einigung im Handelsstreit: Infineon, Siltronic & Co sind die großen Profiteure

-%
Infineon Technologies

Die Unterzeichnung eines Phase-1-Abkommens könnte für Anleger von Infineon, Siltronic, Aixtron oder Dialog Semiconductor ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk werden.

US-Präsident Donald Trump hat laut Bloomberg eine Einigung im US-chinesischen Handelsstreit unterzeichnet. Somit könnte die am 15. Dezember fällige neue Welle von US-Zöllen auf chinesische Waren im Wert von rund 160 Milliarden US-Dollar vermieden werden.

China habe im Rahmen des Abkommens zugesichert, mehr US-Agrargüter zu kaufen, berichtet Bloomberg weiter. Die juristischen Dokumente seien noch nicht fertiggestellt, auch wenn die Einigung bestünde.

Die Aussicht auf einen Zolldeal zwischen den USA und China hat am Freitag insbesondere die Aktien des Halbleitersektors angetrieben. Die Papiere der Chipkonzerne Infineon und STMicro stiegen im um 2,2 Prozent beziehungsweise um 2,3 Prozent. Für die Anteilsscheine des Wafer-Herstellers Siltronic ging es um 3,9 Prozent nach oben. Apple-Zulieferer Dialog Semiconductor legte 1,2 Prozent zu. Die Aktien der Chipindustrieausrüster ASML und Aixtron gewannen 2,3 Prozent beziehungsweise 2,4 Prozent.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Sollte US-Präsident Donald Trump wie von Medien berichtet das Phase-1-Abkommen mit China tatsächlich unterzeichnen, wären Halbleiter-Unternehmen große Profiteure, erklärte Analyst Janardan Menon vom Investmenthaus Liberum. Die Zuversicht mit Blick auf die Lieferketten würde zunehmen und die Nachfrage aus China könnte steigen.

Angesichts dieser positiven Nachrichtenlage kann DER AKTIONÄR bei seinen Chip-Empfehlungen aktuell nur eines empfehlen: Gewinne laufen lassen.

Mit Material von dpaAFX.

Behandelte Werte


Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0