11.06.2019 DER AKTIONÄR

Drohnen und Wasserstoff! Amazon-Partner Plug Power mit heißem Deal

-%
Tesla
Trendthema

2020 wird das Jahr der Drohnen und Flugtaxis - immer mehr Firmen investieren massiv in diesen Zukunftsbereich. Im neuen AKTIONÄR TV werden nun einige Profiteure unter die Lupe genommen. Denn "hier geht es richtig, richtig voran", so Florian Söllner heute im Gespräch mit Marco Uome. Wachstumstreiber: Ein "großer AHA-Effekt" bei den Kosten – da Ballard und Co die Preise nach unten bringen. Selbst Boeing hat schon auf Ballard-Brennstoffzellen im Bereich Drohnen gesetzt. "Und plötzlich ist der Amazon-Partner Plug Power in diesem Markt exzellent positioniert", so Söllner. Mehr Infos dazu im neuen AKTIONÄR TV:

Übrigens: Dieser neueste Drohnen-HotStock im Depot 2030 baut nicht Teile für Drohnen – sondern komplette Flugtaxis, die bereits 2020 die ersten Menschen transportieren können.

Die Politik gibt grünes Licht: Die Union will „Forschung und Entwicklung aktiv unterstützten und zeitnah rechtliche Rahmen schaffen, dass Flugtaxis bis spätestens 2025“ zum Einsatz kommen.

„Frei wie ein Vogel“

Florian Söllner schreibt jetzt im Hot Stock Report: „Ich bin bescheiden. Während Elon Musk zum Mars will, bin ich glücklich, wenn wir bald sauber, entspannt und staulos über unsere kleine Erde schweben. Und es beginnt.“ Produziert wird die Drohne in Europa, und spätestens 2020 an seinen Partner ausgeliefert. Die Begeisterung für das Fliegen treibt auch den Flug-Unternehmer an, der die stylische Drohne weltweit vermarkten wird: „Ich will, dass jeder Mensch so frei und sicher wie ein Vogel fliegen kann.“

DHL und Amazon setzen auf Drohnen

Unsere neue Depot-2030-Aktie senkt dank seines Know-how das Gewicht der batteriebetriebenen Drohne um bis zu 20 Prozent – was die Reichweite entscheidend erhöht. Selbst DHL hat schon Interesse an dem Fluggerät, um Päckchen sauber und schnell auszuliefern – um Amazon zuvorzukommen, die jetzt meldete, „in den nächsten Monaten“ die ersten Drohnen abheben zu lassen.

Noch ist es ein kleiner Markt, wie der Elektroauto-Absatz im Jahr 2010. Doch während 2020 die ersten hundert gebaut werden, wird der Gesamtmarkt für Drohnen bis 2050 auf 100.000 explodieren. Drohnen werden Normalität wie das Elektroauto heute. Neue Prognose: Unsere frische Depot-2030-Aktie will dank dieses Milliardenmarktes innerhalb einer Dekade seine Gesamtumsätze glatt verdoppeln.

KGV 14 + Drohnen-IPO-Fantasie

Söllner: „In meinen Augen ist das Drohnenbusiness im Jahr 2020 so spannend, wie es das Elektroauto 2010 war. Das Flug-Konzept überzeugt mich dank cleverer Sensoren und KI auf ganzer Linie.“ Der Clou: Den reinrassigen Profiteur dieses Milliardenmarktes gibt es für ein KGV von 14. Noch ist die Aktie also komplett unentdeckt: „Möglicher Weckruf der Aktie: Ein IPO des Flugtaxi-Partners noch dieses Jahr!“ Wir positionieren uns rechtzeitig schon vor diesem etwaigen Paukenschlag.

Die neue Spezialausgabe „Drohnen“. Darin enthalten:

Details zur neuen Flugdrohnen-Depot-2030-Aktie

+ Drohnen-Altempfehlung mit neuer Trump-Fantasie

+ Brennstoffzellen-Lieferant für Boeing-Drohnen.

Aktion: Im attraktiven Probeabo bekommen Sie die neue Ausgabe „Drohnen“ Plus weitere 12 Ausgaben. Damit erhalten Sie zudem Zugang zum Depot 2030 (bestes Aktien-Musterdepot Deutschlands 2017). Einfach testen und gemeinsam abheben.