+4.390% in 5 Jahren – jetzt Erfolgsstrategie sichern
Foto: Börsenmedien AG
05.12.2014 Maximilian Völkl

Dividendenperle Drillisch: 35 Prozent Potenzial – TecDAX-Aktie haussiert

-%
DAX

Die Drillisch-Aktie legt am Freitag im frühen Handel erneut deutlich zu. Der Sprung über die charttechnisch wichtige Marke bei 29,50 Euro steht unmittelbar bevor. Der Mobilfunkanbieter profitiert von einer positiven Branchenstudie von Goldman Sachs. Der TecDAX-Titel wurde neu in die Bewertung aufgenommen und mit „Buy“ und einem Kursziel von 40 Euro positiv eingestuft.

Auf dem aktuellen Niveau entspricht das neue Kursziel einem Potenzial von über 35 Prozent. Der Grund für die optimistische Einschätzung: Analyst Tim Boddy rechnet mit einer generellen Erholung im Handygeschäft hierzulande. Profitieren dürften davon vor allem die Mobilfunkanbieter ohne eigenes Netz (MVNOs). Am attraktivsten stuft der Experte dementsprechend die Papiere von Drillisch und Konkurrent United Internet ein.

Drillisch hat bereits in den vergangenen Wochen für Aufsehen gesorgt. So hat der Konzern eine Aktienplatzierung im Wert von 142,7 Millionen Euro vorgenommen. Mit dem frischen Kapital soll der Zukauf der E-Plus-Tochter Yourfone finanziert werden, für die Drillisch einen mittleren bis hohen zweistelligen Millionenbetrag auf den Tisch legen wird.

Attraktiver Dividendenriese

Neben der starken Kursentwicklung glänzt Drillisch weiterhin mit einer hohen Dividendenrendite von derzeit knapp sechs Prozent. Durch die Kapitalmaßnahme steigen nun zwar die Dividendenverpflichtungen des Konzerns, dafür hat sich auch die Zahlungssicherheit verbessert.

Die Verkündung des Yourfone-Deals und die Aktienplatzierung hatten zuletzt deutliche Rücksetzer zur Folge. Ansonsten glänzt die Aktie seit Wochen mit einer stabilen Kursentwicklung nach oben. DER AKTIONÄR hat jeweils auf die günstige Einstiegschance hingewiesen. Anleger, die der Empfehlung gefolgt sind, lassen die Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Drillisch 554550
DE0005545503
- €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8