22.11.2013 Michael Herrmann

Dividendenperle BASF: Commerzbanks Liebling

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie des Chemieriesen BASF hat zuletzt wieder Fahrt aufgenommen und Anfang der Woche ein neues Rekordhoch markiert. Dennoch geht noch mehr. Das meint zumindest die Commerzbank - und ist mit ihrer Meinung nicht allein. Zu Recht?

Die Commerzbank hat die Einstufung für BASF auf "Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Die Gewinndynamik europäischer Chemieunternehmen dürfte sich 2014 beschleunigen, schrieb Analyst Lutz Grüten in seiner aktuellen Branchenstudie. Die Konzerne sollten vom Absatzwachstum in den Schwellenländern sowie von weiteren positiven Effekten durch Restrukturierungen und Kostensenkungen profitieren. BASF sei ein "Top Pick" im Sektor.

Die Mehrheit ist optimistisch

Auch kommt BASF bei den Analysten gut an. 15 empfehlen die Aktie zum Kauf. Dem stehen lediglich 16 Halte- und lediglich acht Verkaufsempfehlungen gegenüber. Am optimistischsten ist Jeremy Redenius von Sanford C. Bernstein & Co der ein Kursziel von 86 Euro ausgibt. Danach folgt schon die Commerzbank, die wie auch die Deutsche Bank sowie das Bankhaus Lampe und HSBC das Kursziel bei 85 Euro sieht.

Starkes Gesamtbild

DER AKTIONÄR traut BASF ebenfalls noch einiges zu. Selbst 95 Euro sind angesichts der starken fundamentalen Situation durchaus realistisch. Aus charttechnischer Sicht wäre es wichtig, dass sich die Aktie über der Marke von 76 Euro hält. Zudem lockt die Aktie noch mit einer attraktiven Dividendenrendite von 3,5 Prozent.

Sie suchen nach weiteren dividendenstarken Aktien? Dann ist dieser Report genau das Richtige für Sie, denn dort haben wir für Sie 5 Dividenden-Perlen für jedes Depot herausgesucht. Vom DAX-Star über den deutschen Geheimtipp bis zum europäischen Übernahmekandidaten.