04.02.2020 Dr. Dennis Riedl

Die besten Aktien des Januars – und was das für das Restjahr bedeutet

-%
Deutsche Bank
Trendthema

Wirecard und RWE, DWS & Co. haben es geschafft: Sie zählen zu den Topperformern aus dem HDAX im laufenden Jahr. Auch die Deutsche Bank landet in den Top 10. Nicht gerade optimal verlaufen ist der Jahresstart dagegen bei SLM, Salzgitter, Heidelberger Druck und K+S. Weder abnorm-positive noch abnorm-negative Renditen indizieren allerdings die besten Vorzeichen für das Restjahr. Die Jahresgewinner verstecken sich typischerweise gut „irgendwo in der Mitte“.

Die folgende Liste zeigt die Top- und Flo-Pperformer des noch jungen Jahres im HDAX an, in dem alles Werte aus DAX, MDAX und SDAX zusammengefasst sind.

Zu hohe Januar-Volatilität "nicht ideal"

Wie im TSI Wochenupdate ausgeführt, sind beide Extremfälle aber nicht besonders hilfreich für das Restjahr. Statistisch gesehen führt ein volatiler Januar in einer Aktie nämlich eher zu einer Underperformance im Restjahr (bei einer Haltedauer bis einschließlich zum Ende des folgenden Januars, in dem die Zusammenstellung dann erneuert wird). In Anbetracht der durchaus gemischten Ergebnisse handelt es sich hier allerdings auch um kein K.O.-Kriterium für Aktien der jeweiligen Listen.