8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
04.12.2014 Stefan Limmer

Deutsche Telekom: Die neuesten Analystenstimmen zu der DAX-Aktie

-%
DAX

Seit Wochen steigt die Telekom-Aktie von einem Hoch zum nächsten. Aktuell notiert der DAX-Titel auf einem Mehrjahreshoch. Grund genug für die Analysten ihre Einschätzung zu dem Telekommunikationskonzern zu überarbeiten.

Das Analysehaus Warburg Research stufte aus Bewertungsgründen die Telekom-Aktie von "Buy" auf "Hold" herab. Den fairen Wert sieht Analyst Malte Räther nun aber bei 13,80 statt bei 13,20 Euro. Jedoch reicht laut seiner Meinung das Potenzial der T-Aktie nach der jüngsten Kursrallye nicht mehr für eine Kaufempfehlung aus. Das Analysehaus Nomura bestätigte in der jüngsten Studie das "Neutral"-Rating. James Britton erhöhte das Kursziel von 12 auf 12,80 Euro. Um die gestiegene Bewertung zu rechtfertigen müssen sich laut Britton die Fundamentaldaten verbessern. Negativ wertet er zudem den Preiswettbewerb in den USA, der in Zukunft schärfer werden dürfte.

Dabeibleiben

Die Telekom hat zuletzt solide Geschäftszahlen vorgelegt. Der Aufwärtstrend dürfte sich in einem positiven Marktumfeld auch in den kommenden Wochen fortsetzen. Nach der Rallye wäre ein kurzer Rücksetzer nichts ungewöhnlich. Investierte Anleger bleiben dabei. Als zusätzlicher Bonus lockt eine Dividendenrendite von nahezu vier Prozent.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0