9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Börsenmedien AG
10.11.2014 Stefan Limmer

Deutsche Telekom: Analysten sind optimistisch

-%
DAX

Die Deutsche Telekom hat in der vergangenen Handelswoche die Eckdaten für das dritte Quartal vorgelegt. Dank des starken Wachstums von T-Mobile US verbuchten die Bonner einen Umsatzanstieg im dritten Quartal von 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 15,65 Milliarden Euro. Unter dem Strich blieb mit 506 Millionen Euro 13,9 Prozent weniger Gewinn übrig - im Vorjahr hatte das Unternehmen aber auch von einem Sondereffekt aus einem Verkauf profitiert. Mittlerweile haben sich zahlreiche Analysten zu Wort gemeldet.

Die NordLB hat das Kursziel für Deutsche Telekom nach Zahlen von 13,00 auf 13,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Kaufen" belassen. Das Kundenwachstum in den USA gewinne weiter an Dynamik, so Analyst Wolfgang Donie in einer Studie vom Freitag. Die hohen Wachstumsinvestitionen dürften sich mittelfristig auszahlen. In Europa sei ein Ende des Umsatzrückgangs allmählich in Sicht. Im nächsten Geschäftsjahr erwartet Donie eine nachhaltige Rückkehr des Bonner Konzerns auf den Wachstumspfad. Auch die Schweizer Großbank UBS sieht den fairen Wert der DAX-Aktie bei 13,50 Euro.  Analyst Polo Tang hob in einer Studie vom Freitag Aussagen des Bonner Konzerns hervor, dass der Telekomdienstleister  Drillisch den breiteren deutschen Mobilfunkmarkt nicht störe, da er am unteren Ende des Marktes aufgestellt sei. Zudem merkte er an, dass die Telekom in acht ihrer elf Märkte in Europa Anteile gewinne.

Halten

Die Zahlen waren in Ordnung, die Analysten sind optimistisch und auch die charttechnische Situation hat sich zuletzt bei der Telekom-Aktie erneut aufgehellt. Obendrauf gibt es für Anleger noch eine Dividendenrendite von knapp 4,5 Prozent. Anleger, die mit dem Ausbruch über die 11,50-Euro-Marke eine erste Position eröffnet haben, bleiben dabei.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Lynch III

Peter Lynch brauchte nur 13 Jahre – von 1977 bis 1990 –, um zu einer Wall-Street-Legende zu werden. Danach zog sich der Fondsmanager ins Privatleben zurück und gab sein Wissen fortan an Privatanleger weiter. Lynch möchte den Menschen zeigen, wie sie ein Vermögen aufbauen können, wenn sie in ihrem Leben die richtigen Weichen stellen. Mit „Lynch 3“ wendet er sich in erster Linie an die Einsteiger. Er erklärt die ewigen Gesetze der Vermögensmehrung; welche Investmentmöglichkeiten es gibt; weshalb der Aktienmarkt die besten Chancen bietet; den Lebenszyklus eines Unternehmens und welche Schlüsse ein Investor daraus ziehen sollte; weshalb es sich lohnt, auf die Qualität des Unternehmens-Managements zu achten. „Lynch 3“ ist der perfekte Einstieg in die Welt der Geldanlage: ohne Fachchinesisch, lebensnah, auf den Punkt.
Lynch III

Autoren: Lynch, Peter Rothchild, John
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 23.04.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-685-1