3 Top-Picks für bis zu 100% Rendite >> Report lesen
Foto: Deutsche Post
08.07.2021 Marion Schlegel

Deutsche Post: Starke Zahlen, höhere Prognose – jetzt steigen die Kursziele

-%
Deutsche Post

Sie ist die beste Aktie im DAX der vergangenen sechs Monate: die Deutsche Post. Mehr als 40 Prozent ging es in dem Zeitraum nach oben. Und die Aufwärtsbewegung könnte noch weiter gehen. Am Mittwoch hat das Unternehmen sehr starke Zahlen vorgelegt und überraschend die Prognose erhöht, Analysten heben den Daumen.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Die Deutsche Post wird wegen gut laufender Geschäfte noch einmal optimistischer. Für das laufende Jahr werde nun ein Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) von mindestens 7,0 Milliarden Euro angepeilt, wie das Unternehmen am Mittwochnachmittag mitteilte.

Zusätzliche Sonderausgaben für einen Corona-Bonus an die Mitarbeiter in Höhe von insgesamt 200 Millionen Euro seien dabei schon eingerechnet. Bisher hatte das Management mehr als 6,7 Milliarden Euro für das laufende Jahr auf dem Zettel.

Die US-Investmentbank Bank of America (BofA) hat das Kursziel für Deutsche Post nun von 70 auf 71 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern habe deutlich über der Konsensschätzung und auch über der bankeigenen Prognose gelegen, schrieben die Experten der Investmentbank in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Am deutlichsten habe das weltweite Frachtgeschäft die Erwartungen übertroffen.

Das Bankhaus Metzler hat das Kursziel für Deutsche Post von 72 auf 73 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Der Logistikkonzern habe erneut mit starken Zahlen aufgewartet, schrieb Analyst Guido Hoymann in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Operativ positioniere sich die Deutsche Post für weiteres Wachstum.

Die Post-Aktie hat am Mittwoch bei 59,60 Euro ein neues Allzeithoch markiert. DER AKTIONÄR bleibt für seinen Musterdepot-Titel nach wie vor zuversichtlich gestimmt. Anleger sollten die Gewinne laufen lassen. Ein Stopp bei 46,00 Euro sichert nach unten ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Post - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 20.04.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Logo DER AKTIONÄR Magazin
4 Wochen testen + Geschenk
Angebot