++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
10.07.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Das macht Hoffnung

-%
DAX

Die Aktie der Deutschen Post befindet sich seit Wochen in einem steilen Abwärtstrend. Nach schwachen Quartalsergebnissen und einer deutlichen Senkung der Gesamtjahresprognose einen Monat später gab es für den Blue Chip kein Halten mehr. Doch in dieser Handelswoche keimt allmählich wieder Hoffnung auf.

So konnte die Post-Aktie sich nun endlich etwas erholen. So wurde die 28-Euro-Marke wieder zurückerobert. Zudem legt der Titel auch heute – in einem wohlgemerkt eher mauen Marktumfeld – fast zwei Prozent zu und steht an der DAX-Spitze. Um aus charttechnischer Sicht Entwarnung zu geben, bedarf es allerdings immer noch einer klaren Bodenbildung. Hierzu wäre es natürlich sehr hilfreich, wenn das bisherige Jahrestief bei 27,25 Euro nicht noch einmal unterschritten wird und eine Unterstützungs um den Bereich um 27 Euro etabliert werden kann.

Gut möglich ist auch, dass der DAX-Titel nun einige Zeit eher richtungslos seitwärts pendelt und erst am 7. August wieder Schwung in die Aktie kommt. Denn dann legt die Deutsche Post ihre Zahlen für das zweite Quartal vor.

Auf der Watchlist belassen
Anleger können bei der Deutschen Post vorerst weiterhin an der Seitenlinie verharren und abwarten. Ein Kauf drängt sich aktuell noch nicht auf, mutige Anleger sollten die Aktie aber im Auge behalten.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0