Twitter: 35% Turbo für AKTIONÄR-Leser – und jetzt?
Foto: Börsenmedien AG
09.04.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Das erwarten die Experten

-%
DAX

Bei der Hauptversammlung am 24. April wird die Deutsche Post womöglich einen genaueren Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 geben. Zahlreiche Analysten haben bereits prognostiziert, wie sich Umsatz, Betriebsergebnis und Nettogewinn beim DAX-Konzern entwickeln dürften. DER AKTIONÄR zeigt auf, was konkret erwartet wird.

Demnach dürften die Erlöse 2018 von 60,4 auf 62,7 Milliarden Euro klettern. Beim EBITDA wird durchschnittlich mit 6,5 Milliarden Euro gerechnet, im Vorjahr waren es noch 5,2 Milliarden Euro. Unterm Strich sollte den Analysten zufolge ein Nettogewinn von 2,97 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,71 Milliarden Euro) beziehungsweise von 2,35 Euro je Aktie hängen bleiben.

Für 2019 gehen die Experten durchschnittlich indes von einem Umsatz von 65,4 Milliarden Euro, einem EBITDA von 6,9 Milliarden Euro sowie einem Nettoergebnis von 3,2 Milliarden Euro (2,55 Euro pro Anteilschein) aus.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie bleibt attraktiv
Trotz der jüngsten Eintrübung des Chartbildes bleibt DER AKTIONÄR für die Aktie der Deutschen Post grundsätzlich zuversichtlich gestimmt. Die Perspektiven bleiben gut und die Bewertung ist im Branchenvergleich nach wie vor günstig. Anleger können zugreifen, der Stopp sollte bei 31,50 Euro belassen werden.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Deutsche Post - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6