09.04.2018 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Das erwarten die Experten

-%
DAX
Trendthema

Bei der Hauptversammlung am 24. April wird die Deutsche Post womöglich einen genaueren Ausblick auf das Geschäftsjahr 2018 geben. Zahlreiche Analysten haben bereits prognostiziert, wie sich Umsatz, Betriebsergebnis und Nettogewinn beim DAX-Konzern entwickeln dürften. DER AKTIONÄR zeigt auf, was konkret erwartet wird.

Demnach dürften die Erlöse 2018 von 60,4 auf 62,7 Milliarden Euro klettern. Beim EBITDA wird durchschnittlich mit 6,5 Milliarden Euro gerechnet, im Vorjahr waren es noch 5,2 Milliarden Euro. Unterm Strich sollte den Analysten zufolge ein Nettogewinn von 2,97 Milliarden Euro (Vorjahr: 2,71 Milliarden Euro) beziehungsweise von 2,35 Euro je Aktie hängen bleiben.

Für 2019 gehen die Experten durchschnittlich indes von einem Umsatz von 65,4 Milliarden Euro, einem EBITDA von 6,9 Milliarden Euro sowie einem Nettoergebnis von 3,2 Milliarden Euro (2,55 Euro pro Anteilschein) aus.

Aktie bleibt attraktiv
Trotz der jüngsten Eintrübung des Chartbildes bleibt DER AKTIONÄR für die Aktie der Deutschen Post grundsätzlich zuversichtlich gestimmt. Die Perspektiven bleiben gut und die Bewertung ist im Branchenvergleich nach wie vor günstig. Anleger können zugreifen, der Stopp sollte bei 31,50 Euro belassen werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4