Bereit für maximale Hebel-Power? Startschuss morgen!
Foto: Börsenmedien AG
27.05.2016 Andreas Deutsch

Deutsche Bank und Commerzbank: Aktien knicken wieder ein

-%
Commerzbank

Die herben Kursverluste der Unicredit-Aktie drücken am Freitag auf die Stimmung der Anleger und belasten den ganzen Banken-Sektor.


Europäische Bankenwerte sind am Freitag nach ihrer jüngsten Erholung wieder unter Druck geraten. Deutsche Bank und Commerzbank knicken im frühen Handel um mehr als ein Prozent ein.

Ein Grund für die schlechte Stimmung ist, dass die spanische Banco Popular Espanol eine milliardenschwere Kapitalerhöhung angekündigt hat. Daneben gab es einen kritischen Kommentar zur Unicredit von Marta Bastoni, Analystin bei Barclays. Die Expertin hatte sich besorgt in Bezug auf die Kapitalausstattung der Unicredit geäußert.

Ruhig bleiben

Dass sich die Verluste bei Commerzbank und Deutscher Bank trotz der schlechten Nachrichten in Grenzen halten, spricht für ein steigendes Momentum und dafür, dass das meiste Negative in den Kursen eingepreist ist. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den jeweiligen Stoppkurs.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Commerzbank - €

Buchtipp: Kapitalismus und Marktwirtschaft

In diesem bahnbrechenden Buch bietet Jonathan McMillan eine neue Perspektive auf unser Wirtschaftssystem. Er zeigt, dass Kapitalismus und Marktwirtschaft nicht das Gleiche sind, und deckt dabei einen grundlegenden Fehler in unserer Finanzarchitektur auf. Das hat handfeste Konsequenzen – gerade für Europa.

McMillan stellt die Probleme der Eurozone in einen größeren historischen Zusammenhang und entwickelt einen radikalen, aber durchdachten Reformvorschlag. Dabei wird klar: Wer eine freie und demokratische Gesellschaft im 21. Jahrhundert bewahren will, kommt an einer neuen Wirtschaftsordnung nicht vorbei.

Kapitalismus und Marktwirtschaft

Autoren: McMillan, Jonathan
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-943-2

Jetzt sichern