Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
04.06.2020 Fabian Strebin

Deutsche Bank: So könnte es weiter gehen

-%
Deutsche Bank

Während es bei anderen Finanzwerten heute zu Gewinnmitnahmen kommt, bewegt sich die Aktie der Deutschen Bank fast nicht. Damit verharrt der Titel aber deutlich über der Marke von acht Euro. Sollten Anleger nach der steilen Rallye nun trotzdem noch einsteigen, oder ist es jetzt zu spät?

Mit Spannung wird das heutige Treffen der EZB erwartet. Experten gehen davon aus, dass das laufende Anleihekaufprogramm PEPP im Volumen erhöht und in der Laufzeit ausgeweitet wird. Das wäre positiv für die Finanzmärkte, da somit die Liquidität weiter steigt und Unternehmensinsolvenzen eingedämmt werden.

Die Deutsche Bank könnte im Handelsgeschäft von der Geldschwemme profitieren. Aussagen von CEO Christian Sewing über die Entwicklung in den letzten zwei Monaten legen nahe, dass es weiterhin gut läuft. Demnach will die Bank vor allem im Handel mit Anleihen und Devisen Marktanteile gewinnen. Das ist der Bereich, in dem das Institut trotz des Rückbaus des Investmentbankings nach wie vor stark ist.

Deutsche Bank (WKN: 514000)

DER AKTIONÄR befasst sich in der aktuellen Ausgabe eingehend mit der Aktie. Dort werden auch Goldman Sachs und JPMorgan behandelt. Schon jetzt gibt es das ePaper hier zum Abrufen. Morgen auch am Kiosk.