15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
Foto: Börsenmedien AG
24.03.2015 Thomas Bergmann

Deutsche Bank, Commerzbank, Allianz, Munich Re - das sollten Anleger jetzt wissen

-%
Deutsche Bank

Seit dem Wochenende ist die Deutsche Bank in aller Munde. Die Spekulationen um die neue Strategie reichen vom Status quo bis zur Aufspaltung. Etwas ruhiger geht es bei der Commerzbank zu, nachdem sich die "Gelben" mit den US-Ermittlern auf eine Strafzahlung einigen konnte. Bei den Verischerern Munich Re und Allianz ist das Thema Heta-Anleihen brandheiß. Die niederländische ING will endlich wieder Dividende ausschütten.

Im Gespräch mit DAF-Moderator Marco Uome geht AKTIONÄR-Redakteur Thomas Bergmann auf diese fünf Finanzwerte ein. Neben den fundamentalen Aspekten wird auch die aktuelle Charttechnik genauer unter die Lupe genommen.

 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Bank - €
Allianz - €
MunichRe - €
DAX - Pkt.
Commerzbank - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7