Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
07.05.2021 Marion Schlegel

DAX zum Wochenschluss im Plus erwartet: Starke Vorgaben aus den USA, Adidas und Siemens mit Zahlen – das ist heute wichtig

-%
DAX

Eine späte Kurs-Rallye an den US-Börsen dürfte am Freitag dem deutschen Aktienmarkt ein wenig Auftrieb verleihen. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial hatte sich am Vortag erst spät auf den Weg zu einem Rekordhoch gemacht. Davon dürfte auch der deutsche Aktienindex DAX profitieren, den der Broker IG zwei Stunden vor der Xetra-Eröffnung rund ein halbes Prozent höher indiziert auf 15.266 Punkte.

DAX (WKN: 846900)

Am Ende einer von starken Schwankungen geprägten ersten Maiwoche zeichnet sich damit für den DAX ein Gewinn von knapp einem Prozent ab. Allerdings geht es im Unterschied zur Wall Street hierzulande aber im Trend nicht mehr aufwärts, seit Wochen schon pendelt der deutsche Leitindex zwischen etwa 14.800 Punkten und dem Rekordhoch von gut 15.501 Zählern auf und ab. Den möglicherweise letzten Impuls dieser Woche könnte der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat April setzen, der am frühen Nachmittag veröffentlicht wird.

Ein Schlussspurt hat den US-Aktienmärkten am Donnerstag doch noch deutliche Gewinne beschert. Erneut robuste Signale vom US-Arbeitsmarkt, welche wieder Zins- und Inflationssorgen begünstigten, bremsten die Kaufbreitschaft der Anleger nicht dauerhaft. Am besten unter den wichtigen Indizes schlug sich der Dow Jones Industrial : Er hatte bereits früh erneut ein Rekordhoch erreicht und verabschiedete sich 0,9 Prozent fester bei 34.548,53 Punkten aus dem Handel. Der marktbreite S&P 500 gewann letztlich 0,8 Prozent auf 4.201,62 Punkte. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,8 Prozent auf 13.613,73 Punkte hoch.

Gute Vorgaben von der Wall Street haben auch die Stimmung an den Börsen Asiens am Freitag ein wenig gehoben. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg zuletzt um gut 0,1 Prozent. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen, die an Chinas Festlandsbörsen gelistet sind, legte zuletzt um 0,2 Prozent zu und der Hongkonger Hang Seng gewann rund ein halbes Prozent. Auch in Indien, Südkorean und Australien zogen die Kurse an.

Am heutigen Freitag geht es derweil mit eine Reihe von Quartalszahlen weiter. Es berichten unter anderem Siltronic, Siemens, Adidas und BMW.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0