Die Comebacks nach Corona
19.03.2018 Thomas Bergmann

DAX-Trauerspiel: Bald nur noch abwärts?

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt startet sehr schwach in die neue Handelswoche. Gegenüber Freitag geht es um mehr als ein Prozent nach unten. Offenbar fürchten sich die Anleger vor der Fed-Sitzung am Mittwoch. Zudem sorgt US-Präsident Donald Trump immer wieder für Unbehagen bei den Börsianern. Aus technischer Sicht fehlt nicht mehr viel bis zu einer wichtigen Unterstützung.

Die Verluste von heute sind zwar schmerzhaft, bedeuten aber noch nicht das Ende aller Hoffnungen auf ein gutes Börsenjahr 2018. Bedrohlich wird die Situation erst, wenn der DAX die wichtige Unterstützung bei 12.000 Punkten durchbrechen sollte. Dann kann es richtig teuer werden für die deutschen Anleger.

Alles Weitere zum deutschen Leitindex erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe des "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0