100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
24.11.2020 Marion Schlegel

DAX nimmt wieder Fahrt auf – das ist heute wichtig

-%
DAX

Der DAX folgt der Wall Street und dürfte am Dienstag deutlich stärker ins Rennen gehen: Der Broker IG taxiert den deutschen Leitindex gut zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,9 Prozent höher auf 13.240 Punkte. Mit einem Tageshoch von 13.312 Punkte hatte der DAX am Montag die Charthürde um die runde Marke von 13.300 Punkten bestätigt. Sie steht einem weiteren Vorstoß in Richtung Zwischenhoch vom Sommer bei 13.460 Punkten und Rekordhoch vom Februar bei 13.795 Punkten im Weg.

DAX (WKN: 846900)

Für Freude bei den Anlegern sorgen derweil Medienberichte, wonach die ehemalige Notenbankchefin Janet Yellen als erste Frau die Führung des US-Finanzministeriums übernehmen soll. Yellen hatte schon die US-Notenbank Fed geführt, bis sie vom noch amtierenden US-Präsidenten Donald Trump nicht mehr nominiert wurde.

Trump weicht derweil seine Blockadehaltung auf, und nach einer wochenlangen Hängepartie kann in den USA der Übergang zum gewählten Präsidenten Joe Biden beginnen. Trump erklärte am Montagabend (Ortszeit) auf Twitter, er habe die Behörden und seine Mitarbeiter angewiesen, mit Biden zu kooperieren.

Die Anfangsgewinne beim Dow Jones schmolzen zeitweise etwas zusammen, bevor der US-Leitindex nochmal Gas gab. Zum Handelsende schaffte er ein Plus von 1,1 Prozent auf 29.591,27 Punkte, wogegen der ebenfalls freundlich gestartete, technologielastige Nasdaq 100 bei 11.905,94 Punkten auf der Stelle trat.

Die Aktienmärkte in Asien haben am Dienstag keine gemeinsame Richtung gefunden. In Hongkong ging es für den Hang Seng zuletzt ein klein wenig nach oben, während der chinesische CSI 300 um 0,7 Prozent nachgab. Die japanische Börse holte derweil die Vortagesgewinne der anderen Aktienmärkte auf, da in Tokio am Montag nicht gehandelt worden war. Der japanische Nikkei 225 schloss nun am Dienstag mit einem Plus von rund 2,5 Prozent.

Nachrichtentechnisch bleibt es am heutigen Dienstag weiterhin relativ ruhig. Es werden einzelne Quartalszahlen erwarten. Beispielsweise berichten KSW Saat und Rocket Internet über die Entwicklung in den vergangenen Monaten. Auf der Konjunkturseite stehen in den USA die Veröffentlichung von Daten zum Verbrauchervertrauen sowie der API Ölbericht auf dem Programm.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0